Die Frage aller Fragen: Welches Brautkleid passt zu mir?

Wedding bells are ringing

Endlich! Die große Frage „Willst du mich heiraten?“ habt ihr eurem Liebsten freudestrahlend mit „Ja“ beantwortet und jetzt geht es mit der Hochzeitsplanung so richtig los. Eine Frage ist dabei besonders wichtig: Welches Brautkleid passt zu mir?

Am schönsten Tag eures Lebens soll natürlich alles perfekt sein. Angefangen bei den Einladungskarten, dem Farbkonzept und der Location bis hin zu Buffet, Unterhaltungsprogramm und dem ersten Tanz. Doch besonders an eine Sache wird sich garantiert jeder Gast erinnern: Das Brautkleid! Mit der Wahl des Kleides steht und fällt euer gesamtes Hochzeitskonzept, deshalb ist die Frage „Welches Brautkleid passt zu mir?“ eine der ersten, die ihr euch zu Beginn der Planung stellen solltet.

Märchenhaft, schlicht, super modern oder sogar richtig lässig? Lest hier, welches Kleid zu euch und euren Vorstellungen passt!

Welches Brautkleid passt zu mir?

Bevor ihr mit euren Freundinnen die Brautläden unsicher macht, solltet ihr euch unbedingt fragen: „In welche Stilrichtung soll es gehen?“ Wie bei allen Stylingfragen spielt unser Körperbau dabei natürlich eine Rolle, doch in diesem speziellen Fall ist es auch sehr wichtig, dass das Kleid die Persönlichkeit der Braut widerspiegelt. Schließlich ist es euer Tag und ihr werdet die Erinnerung daran ein Leben lang im Gedächtnis behalten.

Daher gilt es im Vorfeld zu überlegen: Prinzessinnenhaft mit viel Tüll oder schlicht im Meerjungfrauenschnitt, mit oder ohne Schleppe, verspielt oder elegant, … Entscheidungen über Entscheidungen! Aber wenn ihr euch vorher einen groben Plan macht, hilft das nicht nur euch bei der Suche, sondern vor allem der Verkäuferin bei der individuellen Beratung.

Das Märchenkleid

Schon von klein auf träumt ihr von einer großen Märchenhochzeit à la Disney und ihr könnt es gar nicht abwarten, euch dafür in Schale zu werfen? Stichwort: Prinzessinnenkleid! Tüll über Tüll, eine lange Schleppe und viele verspielte Details dürfen an eurem Traumkleid nicht fehlen. Farblich passen ein strahlendes Weiß und eine ausladende Ball-Linie perfekt zu eurem großen Auftritt.


Bei so einem imposanten Brautkleid muss das Drumherum natürlich auch mithalten können. Aufwendige Blumengestecke machen schon beim Betreten des Festsaals allen klar, was sie zu erwarten haben: Das volle Märchenhochzeitprogramm. Eine große Tanzfläche für die richtige Stimmung und den ersten Tanz ist genauso ein Muss wie eine liebevoll dekorierte Candy Bar.

Schlichte Eleganz

Es soll traditionell sein, aber bitte nicht zu übertrieben? Kitsch ist im Alltag schon nicht euer Ding, denn ihr liebt es schlicht und seid in jeder Lebenslage stilsicher? Dann sollte euer Brautkleid das auch ausstrahlen und nicht zu viel Schnickschnack an sich haben. Ein bisschen Spitze ist das höchste der Gefühle und eine Schleppe von Anfang an kein Thema. Der Klassiker A-Linie ist der ideale Schnitt für euch. Klassisch, traditionell, aber nicht zu übertrieben und vor allem immer edel. Das Motto für euren Brautkleidkauf lautet: Schlichtes Design, hochwertiger Stoff. So werdet ihr zum eleganten Blickfang.

Dezente Farben statt großem Spektakel: Eure Hochzeit gestaltet ihr ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr!“ Zurückhaltung bei gleichzeitiger Eleganz werden sich wie roter Faden durch die gesamte Planung ziehen. Neben einem schlichten Brautkleid ist aufwendige Tischdeko ebenso fehl am Platz wie wuchtige Blumengestecke. Es wird zurückhaltend, aber immer stilvoll.

Bohemian Bride

Hochzeit ja, aber doch bitte alles locker und leicht, bloß nicht zu traditionell? Kein Stress am schönsten Tag im Leben – genau diese Einstellung könnt ihr mit einem Brautkleid im Bohemian Chic ausdrücken. Viel Spitze und transparente Stoffe sorgen für einen absoluten Wow-Auftritt, der zwar für den Anlass passend, aber alles andere als vorhersehbar und langweilig ist. Zarte Stoffe wie Chiffon und Seide spiegeln eure Persönlichkeit perfekt wider.

Freigeister brauchen kein klassisches weißes Hochzeitskleid. Boho ist leicht, luftig – und vor allem vielfältig. Traut euch ruhig an unkonventionellere Farben: Dunkelrot ist eine hervorragende Alternative, um Schwung in eure Hochzeit zu bringen und als Braut allen den Atem zu rauben.


Egal ob klassisch in Weiß oder in einer eher ungewöhnlichen Farbe wie Dunkelrot – in einem verspielten Boho-Kleid werdet ihr an eurem großen Tag alle verzaubern!

Modern im Overall

Der Trend geht hin zur modernen Braut – und die trägt jetzt Overall statt Kleid! In einem weißen Einteiler macht ihr eine ebenso gute Figur wie in einem Brautkleid – nur mit viel mehr Bewegungsspielraum 😉

Ob lässig oder feminin: Einen weißen Overall könnt ihr ganz nach eurem Geschmack kombinieren. Schlicht und mit herzförmigem Bandeau-Ausschnitt oder mit Tattoo-Spitze für den Extra-Hingucker, ihr habt die Wahl! Auch alle Fans des pompösen Auftritts können einen Overall mit einer auffälligen Jacke zum absoluten Eyecatcher machen:

Ein Overall ist ebenso wandelbar wie ein Brautkleid – Trendsetter seid ihr mit dieser Wahl auf jeden Fall!

Beauty at the Beach

Ihr wisst schon ganz genau, dass eine klassische Hochzeit in der Kirche für euch nicht in Frage kommt? Ihr wollt eurem Liebsten lieber irgendwo an einem Traumstrand das Ja-Wort geben? Dann sollte euer Kleid auch der Location entsprechen! Bye, bye Tüll – hallo leichte Stoffe! Am Strand darf euer Kleid auch ruhig etwas kürzer ausfallen, sonst verbringt ihr den ganzen Tag damit, es durch den Sand hinter euch herzuschleifen.


Feen-Tipp: Am Strand braucht ihr zwar nicht unbedingt Schuhe, aber mit Barfußsandalen könnt ihr trotzdem einen schönen Akzent an euren Füßen setzen.

Brautkleider für jedes Budget

Viele von uns träumen davon, einmal im Brautmodengeschäft auf diesem schicken Podest zu stehen, umringt von den besten Freundinnen und mit einem Glas Sekt in der Hand. Doch nicht alle Frauen teilen diesen Traum. Euch ist Shoppen im Geschäft eh schon ein Graus, deshalb wollt ihr nicht mehr auf Online Shopping verzichten und lieber alles entspannt zuhause anprobieren? Kein Problem! Schöne Brautkleider könnt ihr auch online günstig shoppen. Angesagte Marken wie H&M, Edited oder ASOS bieten mittlerweile Hochzeitskleider für jedes Budget an und liefern sie euch bequem nach Hause.

Fazit: Welches Brautkleid passt zu mir?

Jede Frau ist anders, jede hat ihre ganz eigenen Vorstellungen von ihrer Traumhochzeit und genau deshalb sollte eurer Brautkleid unbedingt dazu passen. Für welche Stilrichtung ihr euch entscheidet sollte einzig und alleine von eurem persönlichen Geschmack abhängen. Ihr liebt Tüll und den großen Auftritt? Dann steht dazu und haut alle mit einem pompösen Kleid um! Ihr seid an sich eher von zurückhaltender Natur? Dann lasst euch nicht zu Schleppe und Glitzersteinen drängen, sondern setzt mit einem minimalistischen Kleid eure elegante Seite in Szene.

Und denkt daran: Über die Frage „Welches Brautkleid passt zu mir?“ solltet ihr schon vor Betreten des Brautmodengeschäfts einmal nachgedacht haben, aber manchmal kommt es eben doch anders als man denkt. Erzählt der Verkäuferin unbedingt von euren Vorstellungen, aber lasst euch auch wirklich beraten und nutzt ihre jahrelange Erfahrung.

Ich wünsche euch alles Gute für euren großen Tag,

eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

helga 19.11.2018 14:28

Danke für Ideen! Treffend wurde die Frage gestellt: Welches Brautkleid passt zu mir! Die hat auch meine Tochter gequält https://www.neuboeck-moden.at/hochzeit/brautkleider_elegant_exklusiv/ Dank den fachlichen Händen wurde ein traumhaftes Kleid gewählt, welches die Jugend und ihre Schönheit akzeptiert hat. Dem Bräutigam hat es ganz gut gefallen:) Danke!

Kommentar schreiben