Zeit für eine Veränderung: Welche Haarfarbe passt zu mir? Finde es heraus!

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Wer von uns kennt es nicht: Manchmal helfen selbst neue Klamotten nicht, um mit dem eigenen Spiegelbild zufrieden zu sein, da müssen dann schon drastischere Maßnahmen her. Und was verändern wir Frauen immer als erstes? Na klar: Unsere Haare! Doch die Naturhaarfarbe ändern, da drängt sich eine Frage ja direkt auf: Welche Haarfarbe passt zu mir? Wenn ihr noch nicht wisst, in welche farbliche Richtung es gehen soll, seid ihr hier bei meinen Beauty Tipps genau an der richtigen Stelle!

Welche Haarfarbe passt zu mir?

Manch ein Star wechselt seine Haarfarbe so oft wie andere das Outfit. So kennen wir Sängerinnen wie Katy Perry oder Rihanna sowohl mit dunklen, blonden, roten und sogar lilafarben oder pinken Haaren. Doch was bei den Stars von gut bezahlten Stylisten geplant und umgesetzt wird, kann auch ganz schnell nach hinten los gehen. Natürlich kann uns die richtige Haarfarbe verjüngen, strahlen lassen und unseren Look unterstreichen, doch die falsche Farbwahl kann uns ebenso gut blass, fahl oder eintönig aussehen lassen. Viele Frauen bleiben daher einer Farbnuance über Jahre hinweg treu, doch wenn ihr ein paar wichtige Tipps beachtet, kann sich ein Farbwechsel richtig lohnen!

Blondes have more fun – Den Spruch haben wir doch alle schon einmal gehört. Rothaarige wirken hingegen immer ein bisschen exotisch, während dunkelhaarige Frauen oft eine geheimnisvolle Aura umgibt. Wer seine Außenwirkung verändern möchte, für den bringt eine Typveränderung garantiert den richtigen WOW-Effekt. Doch eines ist Fakt: Nicht jede Haarfarbe passt auch zu uns und unserem Look. Das Zusammenspiel von Haarfarbe, Hautton und Augenfarbe ist entscheidend, um herauszufinden, welche Haarfarbe zu euch passt. Nur so könnt ihr ganz sicher sein, dass eure gewünschte Farbe eurem Look wirklich etwas Gutes tut.

Seid euch nur einer Sache bewusst: Ein extremer Haarfarbenwechsel wird immer die Blicke auf euch ziehen. Ideal für die Extrovertierten unter euch, wahrscheinlich eher ein Gräuel für alle Schüchternen.

Welche Haarfarbe passt zu meinen Augen?

Manche Augenfarben werden erst durch die richtige Haarfarbe so richtig zum Strahlen gebracht. Damit ihr das Bestmögliche aus eurem Look herausholen könnt, solltet ihr daher vorher unbedingt abgleichen, ob die gewünschte Farbe auch zu der Farbe eurer Augen und eurem Teint passt. Welche Haarfarben zu braunen, blauen und grünen Augen passen, zeige ich euch jetzt!

Welche Haarfarbe passt zu blauen Augen?

Blaue Augen finden viele Menschen besonders schön, dabei haben nur 10% der Menschen diese Augenfarbe. Die Intensität des Blautons hängt dabei davon ab, wie viel Melanin eure Iris enthält.

Good news for you: Mit blauen Augen könnt ihr euch bei der Haarfarbe zwischen Blond und Braun in allen Nuancen austoben! Je heller oder dunkler eure Haarfarbe ist, desto mehr leuchten eure Augen. Die einzige Styling-Regel, die ihr dabei beachten solltet: Weicht nie mehr als fünf Nuancen von eurer Naturhaarfarbe ab, damit es nicht unnatürlich aussieht und mit euren Augenbrauen stimmig bleibt.

Welche Haarfarbe passt zu mir

Blaue Augen und heller Teint

Euer Teint ist genauso hell wie das Blau eurer Augen? Dann seid ihr natürlich wie gemacht für blonde Haare. Von Hellblond bis Aschblond steht euch jede Nuance! Selbst wenn eure Naturhaarfarbe eher ein Straßenköterblond ist, müsst ihr euch keine Sorgen machen, dass hellblonde Haare euch blass aussehen lassen.

Darf es ein bisschen Farbe sein? Dann ist das freche Erdbeerblond genau das Richtige für euch! Probiert den Kirsten Dunst-Gedächtnislook und ihr könnt sicher sein, dass ihr die Blicke auf euch ziehen werdet 🙂 Seid ihr mutig und wollt richtig auffallen? Dann steht euch sogar ein grelles Karottenrot!

Übrigens: Wenn euer Teint nicht zu hell ist, seht ihr auch mit dunkelbraunen Haaren umwerfend aus. Strahlend blaue Augen kommen durch dunkle Haare erst richtig zur Geltung!

Blaue Augen und dunkler Teint

Ein dunkler Teint in Kombination mit blauen Augen ist sehr selten, aber dann umso schöner! Wenn euch euer Spiegelbild trotzdem manchmal langweilt und ihr euch eine Veränderung wünscht, könnt ihr super mit verschiedenen Brauntönen spielen. Ob komplett getönt oder einzelne Strähnen als Highlights bleibt dabei ganz euch überlassen.

Die Experimentierfreudigen unter euch sollten sich an Rottöne wagen. Im Gegensatz zu Frauen mit hellem Teint könnt ihr euch auch an dunkelrote Nuancen wagen ohne blass auszusehen. Also: Ran an den femme fatale-Look!

Welche Haarfarbe passt zu grünen Augen?

Eure Augenfarbe ist Grün? Glückwunsch! Ihr habt die mit Abstand seltenste Augenfarbe erwischt, denn nur 2-4% der Weltbevölkerung sehen die Welt durch grüne Augen. Bei der Wahl eurer Haarfarbe könnt ihr zwischen Braun, Blond und Rot wählen, lediglich den Granny Hair-Trend solltet ihr meiden. Welche Nuancen der Farben zu euch passen, hängt von eurem Teint ab.

Welche Haarfarbe passt zu mir

Grüne Augen und heller Teint

Ihr habt grüne Augen und einen hellen Teint? Dann steht euch ein dunkles Aschblond besonders gut. Es lässt euch nicht zu blass wirken und das Grün eurer Augen wird hervorgehoben. Zudem seid ihr mit einem hellen Teint gerade zu prädestiniert für rote Haare, dabei darf der Rotton jedoch nicht zu dunkel sein. Setzt lieber auf ein auffälliges Kupferrot, um den bestmöglichen Kontrast zu euren grünen Augen zu erzielen!

Wenn ihr nicht eure ganze Haarfarbe verändern möchtet, könnt ihr eure naturbraunen Haare mit rotgoldenen Strähnen aufhellen. Bei einer blonden oder rötlichen Naturhaarfarbe bieten sich hellbraune Strähnchen als Akzente besonders gut an.

Grüne Augen und dunkler Teint

Ihr habt grüne Augen und einen olivfarbenen Teint? Dann ist eure Naturhaarfarbe vermutlich Dunkelbraun, habe ich das richtig vermutet? 😉 Wenn ihr euch ein bisschen Abwechslung wünscht, könnt ihr mit honigblonden Strähnen einen tollen Glanz in eure Haare bringen. Wenn ihr es etwas exotischer mögt, bieten sich auch Strähnen in einem warmen Rotton an. Alle, die es dezenter bevorzugen, können trotzdem Highlights setzen und dabei zu hellbraunen Strähnen greifen.

Von einer kompletten Blondierung rate ich in diesem Fall allerdings dringend ab, da der Kontrast zu euren dunklen Augenbrauen unnatürlich wirken würde. Wenn ihr doch unbedingt testen möchtet, ob Blondinen wirklich mehr Spaß haben, dann versucht euch am Balayage-Trend. Heißt: Blonde Strähnen, auch durchgesträhnt, aber nicht direkt ab dem Ansatz, sondern von den Ohren abwärts. So habt ihr auf Höhe eurer Augenbrauen noch die Naturhaarfarbe, was das Gesamtbild harmonischer erscheinen lässt. Ein bisschen dezenter könnt ihr das mit dem beliebten Ombré umsetzen, dann sind nur eure Haarspitzen blondiert.

Achtung! Denkt bei Blondierungen immer an die richtige Pflege für euer Haar, da diese die Haarstruktur immer angreifen und es schnell zu Spliss kommen kann.

Welche Haarfarbe passt zu braunen Augen?

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, was eigentlich die häufigste Augenfarbe der Welt ist? Klare Antwort: Braun! Denn ca. 90% der Menschen haben braune Augen. Dabei gibt es natürlich verschiedene Nuancen: Die Palette reicht von Bernstein über Mittelbraun bis hin zu schwarzbraunen Augen.

Frauen mit braunen Augen können generell sämtliche Nuancen von Braun perfekt als Haarfarbe in Betracht ziehen. Goldbraun, Mittelbraun oder Schokoladenbraun – bei Brauntönen habt ihr die freie Auswahl!

Zu hellbraunen Augen passen auch hell- oder mittelblonde Haare, also traut euch ruhig, euren Look etwas aufzuhellen!

Welche Haarfarbe passt zu mir

Braune Augen und heller Teint

Braunäugige Frauen mit hellem Teint haben häufig einen natürlichen Goldton im Haar. Um ein paar Highlights zu setzen, bieten sich hellblonde oder hellbraune Strähnen an, um eure Frisur etwas aufzulockern. Rötliche Akzente könnt ihr ebenfalls setzen, achtet nur darauf, dass ihr zu einem warmen Rotton greift.

Bei heller Haut und hellbraunen Augen solltet ihr zu dunkle Farbtöne vermeiden, da sie euch blasser aussehen lassen als ihr seid.

Braune Augen und dunkler Teint

Bei braunen Augen und einem dunkleren Teint rate ich euch von einer zu hellen Haarfarbe ab. Setzt lieber Highlights mit Strähnen, hier könnt ihr dann auch gerne etwas übertreiben und es einfach mal mit Platinblond versuchen. Denkt nur daran, eure blondierten Haare regelmäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Feuchtigkeitssprays bekommt ihr in jedem Drogeriemarkt.

Welche Haarfarbe passt zu meinem Teint?

Die Abstimmung von Haarfarbe und Teint ist entscheidend, wenn es um das Haarefärben geht. Eine farbliche Disharmonie zwischen Haut und Haaren kann uns ganz schnell blass oder sogar kränklich aussehen lassen – und wer will das schon. Ziel eines Umstylings ist es ja immer, eine positive Veränderung zu erreichen und sich selbst mal von einer anderen Seite zu präsentieren. Daher versorge ich euch jetzt noch einmal mit ein paar allgemeinen Informationen darüber, was ihr bei welchem Hautton generell beachten solltet.

Schwarz ist die Haarfarbe bei der ihr besonders vorsichtig sein solltet. Schwarze Haare sehen bei den meisten Hauttypen unnatürlich und unvorteilhaft aus, weil der Kontrast zwischen Haarfarbe und Hautton einfach zu hart ist. Einzige Ausnahme: Der Schneewittchen-Look! Blasser Teint, schwarze Haare, roter Lippenstift? Diese Kombination könnt ihr problemlos austesten, achtet nur darauf, dass ihr mit ein paar helleren Strähnen Akzente setzt, damit ihr auf jeden Fall als Prinzessin und nicht als Prinz Eisenherz endet 😉

Welche Haarfarbe passt zu allen Hauttypen? Schokoladenbraun! Der warme Braunton schmeichelt sowohl hellen Hauttypen als auch den dunklen Schönheiten unter euch. Bei Blondtönen hingegen gilt: Je blasser ihr seid, desto heller sollte das Blond gewählt werden.

Wenn ihr euch trotz meiner Tipps noch nicht sicher seid, wie ihr eure Haare am besten färbt, dann probiert es mit dem Ombré Trend! Vom Kinn abwärts gefärbt, steht der neue Farbton bei langen Haaren nur mit eurer unteren Gesichtshälfte in direktem Kontakt, weshalb ihr bei der Haarfarbe ruhig experimentieren könnt. Ob schlichtes Blond oder doch in Knallfarben wie Rot oder Lila: Der Ombré Trend ist für jeden geeignet!

Wer ganz auf Rot setzen möchte, sollte folgendes beachten: Je heller euer Hautton ist, desto knalliger darf der Rotton sein. Die Nuancen Kupferrot, Erdbeerblond und Goldrot sind für die meisten Hauttypen geeignet.

Fazit

Soo meine Lieben, mit diesen Beauty Tipps solltet ihr die Frage „Welche Haarfarbe passt zu mir?“ jetzt für euch selbst beantworten können. Dann bleibt nur noch eins zu tun: Los geht’s mit dem Umstyling! Neue Jahreszeit, neue Haarfarbe 🙂

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben