Trendmuster 2018: Diese Prints gehören unbedingt in euren Kleiderschrank - Herbstupdate!

Das sind die Trendmuster 2018!

Print all over! Nein, Spaß, natürlich nicht von Kopf bis Fuß. Doch dieses Jahr gibt es einige schöne Muster, denen ihr unbedingt eine Chance in eurem Kleiderschrank geben solltet. Welches die Trendmuster 2018 sind und wie ihr die Muster kombinieren könnt, zeige ich euch hier:

Trendmuster 2018: Diese Prints tragen wir jetzt!

Ich liebe es, mit verschiedenen Mustern Abwechslung in meine Outfits zu bringen – ihr auch? Dann aufgepasst, denn ich habe euch die angesagtesten Trendmuster des Jahres herausgesucht, mit denen ihr auch in der zweiten Jahreshälfte perfekt gestylt durch die kommende Herbst/Winter-Saison kommt. Kleiner Sneak Peek: Es wird animalisch!

Trendmuster: Leoparden Print

Go Wild! Diesen Herbst kommt ein altbekanntes Muster zurück: Der Leoparden Print! Das animalische Muster kehrt zuverlässig alle paar Jahre als Trendmuster zurück und erlaubt es uns, bei den Herbstlooks aufs Ganze zu gehen!

Wie kombiniere ich Leomuster?

Das Leomuster liegt im Trend und kann dadurch zum Glück endlich wieder ohne Schamgefühl auf Röcken, Blusen und sogar Mänteln getragen werden! Wie ihr den Leoparden Print selbst mit einem auffälligen Mantel stilvoll kombinieren könnt, seht ihr hier:

Sind euch neben dem gemusterten Mantel auch die Schuhe direkt ins Auge gefallen? Kein Wunder! Rote Stiefeletten gehören zu den größten Schuhtrends im Herbst 2018!

Übrigens: Diese Saison ist der Leo Print sogar businesstauglich. Greift zu einem Midirock oder einer hochgeschlossenen Bluse mit dem Trendmuster und kombiniert dazu am besten zurückhaltende Basics in einem schlichten Schwarz oder mit einer unschuldigen weißen Bluse:

Wer das Ganze etwas langsamer angehen möchte, kann zu Accessoires mit Leomuster greifen. Coole Sneaker, Stiefeletten, Gürtel oder Baskenmützen gibt es momentan in allen Online Shops en masse.

Trendmuster: Schlangenmuster

Der Leoparden Print feiert diesen Herbst sein Comeback nicht alleine, denn auch das Schlangenmuster kehrt in unsere Garderoben zurück. Ich hatte es euch ja versprochen: In den nächsten Monaten wird es ziemlich animalisch!

Wie kombiniere ich Schlangenmuster?

Das elegante Schlangenmuster lässt sich hervorragend mit dunklen Farben kombinieren und harmoniert mit Schwarz natürlich am besten. Die Mutigen unter euch können sich aber auch an Kombinationen mit dunklen Grüntönen wie Khaki oder Waldgrün probieren! Khaki gehört übrigens zu den 5 angesagtesten Herbstfarben in diesem Jahr 😉

Ein tolles Herbstoutfit mit einer Schlangenmuster-Hose stylt ihr beispielsweise so:

Schlichte Chelsea Boots, eine Lederjacke (gerne im Layering Look mit einer längeren Fellweste), dazu ein stylischer Hut und an den grauen Tagen den Regenschirm nicht vergessen 😉

Wem die Hose zu auffällig ist, der kann alternativ zu Stiefeletten mit Schlangenmuster greifen und so den Akzent auf die Schuhe setzen.

Feen-Tipp: Seht beim Kombinieren der animalischen Muster von Mustermix ab und kombiniert die beiden auffälligen Prints stattdessen mit unifarbenen Kleidungsstücken. Mustermix ist oft richtig stylisch, muss aber gekonnt sein.

Trendmuster: Polka Dots

Schon das ganze Jahr über gilt: 2018 punkten wir modemäßig so richtig – und zwar wortwörtlich mit den angesagten großen Polka Dots! Punkte waren schon im 19. Jahrhundert total angesagt und – richtig vermutet: Der Name geht auf den damaligen Tanztrend Polka zurück. Aus diesem Grund spiegelt kaum ein anderes Muster Lebensfreude und verspielte Weiblichkeit so gut wider, wie die Polka Dots.

Wie kombiniere ich Polka Dots?

Outfits mit Polka Dots sind mega angesagt, doch wie kombiniert man sie ohne wie Minnie Mouse auszusehen? Ein Beispiel dafür seht ihr hier:

Groß gepunkteter Midirock in Kombination mit einem schlichten, einfarbigen Shirt und lässigen Sneakers, schon habt ihr das perfekte Outfit für euren nächsten Shoppingtrip.

Extra-Punkte bekommen alle Fashionistas, die sich an den Mustermix mit verschiedenen Punkten wagen. Ein gepunkteter Midirock zu einer Strumpfhose mit kleinen Punkten und einem einfarbigen Oberteil kombiniert ist garantiert ein Hingucker-Look!

Trendmuster: Längsstreifen

Modetrends kommen und gehen, das wissen wir ja alle. Dieses Jahr begrüßen wir die Längsstreifen zurück in unseren Kleiderschränken und feiern das Comeback des Schlankmacher-Musters. Denn Längsstreifen strecken! Dabei ist es egal, ob ihr zu schmalen oder breiten Streifen greift und auch bei der Farbwahl könnt ihr euch aussuchen, ob ihr einfarbige oder mehrfarbige Streifen kombinieren möchtet.

Wie kombiniere ich Längsstreifen?

Bei der Kombination von Längsstreifen steht euch die komplette Welt der Mode offen. Ob als Bluse oder Hose: Längsstreifen setzen eure Figur perfekt in Szene. Beispiel gefällig? Eine angesagte Culotte mit einem einfarbigen Oberteil, einem langen Mantel und den Trendschuhen Mules, im Herbst mit Fellbesatz:

Wer es klassisch liebt, dem empfehle ich den French Chic Look: Ein blau-weiß gestreiftes Kleid mit einem Taillengürtel kombinieren, roten Lippenstift auftragen und in hohe Sandaletten schlüpfen – schon ist der perfekte Sommerlook mit Längsstreifen fertig.

Trendmuster: Karo

Zu den absoluten Klassikern unter den Herbstmuster gehören sämtliche Variationen von Karomustern! Nachdem wir sie bereits im Frühling fleißig auf Hosen und Trenchcoats getragen haben, kommen im Herbst nun schicke, karierte Baskenmützen und die ersten dickeren Mäntel mit dem Trendmuster hinzu.

Ganz vorne dabei sind vor allem zwei Musterungen: Glencheck und Tartan!

Wie kombiniere ich Karomuster?

Karo ist zum Glück ein sehr dankbares Muster, wenn es um das Styling geht. Egal für welches karierte Kleidungsstück ihr euch entscheidet: Elegant und modisch seht ihr damit immer aus!

Wirklich coole Looks mit Mustern wie Glencheck erfordern allerdings einen gekonnten Stilbruch, um gut zur Geltung zu kommen. Bei euren Casual Outfit könnt ihr das umsetzen, indem ihr elegante karierte Kleidungsstücke mit lockeren Oversizeschnitten, Jeans oder sogar Hoodies kombiniert.

Mein Tipp für den Wow-Look mit Karomuster: Karierte Hose zu Slingbacks, dezentem Pullover und dem Trendaccessoire Baker Boy Mütze:


Für einen schicken Business Look empfehle ich euch einen karierten Blazer. Einfarbige Blazer hat ja wirklich jeder im Schrank, also greift zur Abwechslung ruhig mal zu einem Muster. Mit einer weißen Schluppenbluse, einer Stoffhose und angesagten Slingbacks kombiniert, seid ihr alles andere als eine graue Büromaus!

Trendmuster: Logomania

Wir tragen wieder Logos! Was die letzten Jahre schwer verpönt war, ist jetzt wieder total angesagt. Die großen Designermarken wie Dior und Gucci haben sie zurück auf den Laufsteg geholt, was von den Millenials dankbar angenommen wurde. Logomania vom Feinsten – und das nicht nur auf der Kleidung, sondern auch auf Taschen.

Wie kombiniere ich Logo-Shirts?

Der Logotrend ist natürlich prädestiniert für eure Casual Outfits, denn Logos tauchen hauptsächlich auf lässigen Hoodies und T-Shirts auf. Für den Bequemlook bilden ein weiter Hoodie und eine Skinny Jeans ein Traumduo, ein enges Logo-Shirt könnt ihr hingegen lässig in eine Boyfriend Jeans oder einen Lederrock stecken.

Richtig stylisch wird es, wenn ihr Logoshirts mit Vinyl kombiniert: Logoshirt (hier von „Stranger Things“) zu einer weiten High Waist Vinylhose, dazu Netzsöckchen und V-neck Pumps. Heiß!


Für alle Fans des gepflegten Stilbruchs: Zu einem angesagten Plisseerock und mit weißen Sneakers kombiniert stylt ihr einen richtigen Trendlook mit eurem Logoshirt!

Fazit

Seid ihr von den Trendmustern dieses Jahr auch so begeistert wie ich? Ich bin mir sicher, für jeden ist mindestens ein Muster dabei, das ihr künftig in eure Outfits einbauen wollt. Verratet mir euren Favoriten gerne in den Kommentaren!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben