Stiefel kombinieren: So findet ihr den perfekten Stiefel für eure Beinform

Stiefel kombinieren? Diese Styling-Tipps helfen euch

Ein Winter ohne wärmende Stiefel, Stiefeletten, Boots oder Overknees? Unvorstellbar! Sie lassen sich einfach zu gut zu unseren Winteroutfits kombinieren und sehen einfach toll aus! Leider sieht nicht jeder Stiefelschaft und jede Absatzhöhe bei allen gleich vorteilhaft aus. Overknees reichen bei großen Frauen oft nicht über das Knie, während Sock Boots bei kräftigen Waden schnell gequetscht aussehen.

Welche Stiefelform sich am besten zu eurem Figurtyp kombinieren lässt, verrate ich euch in meinen Styling Tipps für Stiefel! Und natürlich halte ich euch auch bei den aktuellen Wintertrends auf dem Laufenden 😉

Stiefel kombinieren

Der richtige Stiefel für jede Beinform

Welche Schuhe wir im Winter besonders lieben? Natürlich Stiefel – und zwar in jeder Form! Lange Overknees, kurze Ankle Boots, angesagte Sock Boots, Klassiker wie die Boots von Timberland oder elegante Stiefeletten: Stiefel lassen sich immer gut kombinieren. Doch leider passt nicht jeder Stiefel an jedes Bein. Die einen haben mit kräftigen Waden zu kämpfen, die anderen haben so dünne Unterschenkel, dass sie in jedem Stiefel rutschen… Aber mit den richtigen Styling Tipps lässt sich für jede Beinform der richtige Stiefel finden! Welcher Stiefel zu euch und euren Beinen am besten passt, zeige ich euch hier:

Stiefel kombinieren bei kurzen Beinen:
Overknees

Ihr habt kurze Beine und wisst nicht, welche Stiefel zu eurem Figurtyp passen? Viele Frauen, die etwas kürzere Beine haben, greifen oftmals zu Stiefeletten oder Ankle Boots, damit möglichst viel vom Bein zu sehen ist. Dabei gehen sie einem Mode-Irrtum auf den Leim: Möglichst viel Bein zeigen bedeutet nicht automatisch, dass das Bein optisch gestreckt wird. Im Gegenteil: Ein kurzer Schaft staucht eure Beine noch mehr! Daher kann ich euch Stiefel mit einem hohen Schaft, am besten sogar bis über das Knie wie bei Overknees, nur empfehlen! Overknees sorgen dafür, dass eure Beine sowohl schlanker als auch länger wirken und sorgen so dafür, dass ihr etwas größer wirkt als ihr seid.

Styling Tipps für kurze Beine

Kurze Strickkleider oder Röcke sehen bei Overknees immer besonders feminin aus. Achtet darauf, dass das Kleid auch über dem Knie endet, damit ihr den Schaft der Overknees nicht verdeckt. Overknees kombinieren wird erst durch den kleinen sichtbaren Streifen Haut reizvoll.

 

Wer lieber auf Hosen setzt, dem empfehle ich die Kombination von einer engen Skinny Jeans und einer lockeren Bluse. Das wirkt immer stilsicher!

No Go bei Overknees: Lasst die Finger von zu kurzen Kleidern aus Chiffon! Es wirkt in dieser Kombinationen oftmals billig. Tragt am besten immer eine Strumpfhose, die geschickt einen zarten Blick auf eure Oberschenkel gewährt.

➡ Mehr zum Thema findet ihr hier: Overknee Stiefel kombinieren: So stylt ihr den Trend-Stiefel 🙂

Stiefel kombinieren bei langen Beinen:
Stiefeletten

Wir halten fest: Ein kurzer Schaft verkürzt die Beine sogar optisch! Mit langen Beinen habt ihr hingegen den Vorteil, dass ihr wirklich alle Stiefel tragen könnt. Wenn ihr eure Beine trotzdem nochmal extra betonen und verlängern möchtet, klappt das am besten mit Stiefeletten, die vorne spitz zulaufen und aus einem matten Material wie Wildleder gefertigt wurden. Aber natürlich könnt ihr auch problemlos zu Overknees, Chelsea Boots oder Sock Boots greifen. Achtet nur bei Overknees darauf, dass sie wirklich bis über euer Knie reichen, sonst sieht es spaßig aus.

Styling Tipps für lange Beine

Bei Outfits mit Kleidern und Röcken sind Overknees oder Stiefeletten die beste Lösung. Bei Ankle Boots empfehle ich euch, zu einem schmaleren Absatz zu greifen, da dieser femininer wirkt als ein breiter Blockabsatz. Zu Skinny Jeans oder – im Moment total angesagt – Sportleggings macht sich obenrum ein Layering-Look besonders gut. Schlichte weiße Bluse, darüber ein kuschliger Strickpullover und noch ein auffälliges Accessoire wie eine große Tasche oder ein Hut, schon steht euer Look, der euch zu jedem Anlass gut aussehen lässt:

Stiefel kombinieren bei kräftigen Waden:
Ankle Boots mit Spitze

Eure Problemzone sind eure kräftigen Waden? Da fällt es oft nicht leicht, die passenden Stiefel zu finden, denn viele Modelle haben für eure Beine einfach einen zu engen Schaft. Ihr wollt eure Waden trotzdem gerne auch in Stiefeln kaschieren? Dann seid ihr mit Ankle Boots gut beraten. Sie haben einen kürzeren Schaft als Stiefeletten und verlängern so optisch eure Beine. Mittelhohe Absätze und spitze Schuhspitzen sind für euch besonders vorteilhaft. Falls ihr gerne Overknees tragen möchtet, solltet ihr zu einem Modell mit Stretch-Einsatz greifen.

Styling Tipps für kräftige Waden:

Ablenken ist die Devise! Lenkt den Blick auf die Körperstellen, die ihr an euch besonders mögt. Beispielsweise eure weiblichen Kurven: Greift zu einer engen High Waist Jeans in einer dunkleren Waschung oder zu einem Kleid mit einem aufregenden Dekolleté. Auch Volants oder Details wie Perlen an einem Pullover können den Blick von eurer Problemzone abwenden.

Richtig im Trend liegt ihr im Herbst/Winter 2018 mit Animal Print! Der Vorteil der auffälligen Tierprints: Eure Schuhe bekommen die volle Aufmerksamkeit und niemand achtet mehr auf eure Waden 😉

Allerdings solltet ihr bei jedem Outfit darauf achten, dass die Hosenbeine weit genug sind. Auf der sicheren Seite seid ihr beispielsweise mit einer Boyfriend Jeans.

Stiefel kombinieren bei kräftigen Oberschenkeln:
Stiefel mit niedrigem Schaft

Eure Problemzone sind kräftige Oberschenkel? Um von ihnen abzulenken, reicht es, wenn ihr das restliche Bein optisch streckt und eure Waden bzw. eure Fußfesseln betont. Das gelingt euch am besten, wenn ihr zu Stiefeln mit niedrigem Schaft greift. Dazu gehören Chelsea Boots, Ankle Boots oder Stiefeletten. Bei Overknees wird es etwas schwierig, denn sie betonen eure Oberschenkel zusätzlich. Solltet ihr trotzdem nicht auf Overknee Stiefel verzichten wollen, dann sucht nach Modellen mit „Wide fit“ und einem hohem Stretch-Anteil. So schneidet der Schaft nicht in eure Oberschenkel ein und lässt euren Beinen genügend Spielraum. Gerne mit einem leichten Absatz zum Strecken! 🙂

Styling Tipps für kräftige Oberschenkel

Bei kräftigen Oberschenkeln könnt ihr den weiteren Verlauf eurer Beine betonen oder direkt von euren Beinen ablenken. Als Kombination eignen sich Kleider und Röcke, die eure feminine Seite hervorheben. A-Linien Röcke und Kleider lassen genug Spielraum für eure Oberschenkel und liegen nicht zu eng an! Die ideale Lösung für alle, die Kleider und Röcke lieben.

 

Bei engeren Kleidern solltet ihr zur Layering-Methode greifen: Beispielsweise mit einer Longbluse und einem Pullover. So könnt ihr eure Problemzone ganz einfach kaschieren.

Stiefel kombinieren bei sehr schlanken Beinen:
Sock Boots

Ihr habt superschlanke Beine und möchtet diese gerne betonen? Bei dieser Beinform eignen sich vor allem Sock Boots, um eure Beine in den Fokus zu setzen! Die Stiefel liegen wie eine Socke ganz eng am Bein an und sorgen für den ultimativen Wow-Effekt. Da bei diesem Schuh oftmals kein Platz für eine Jeans ist, kombiniert ihr sie am besten zu einem Rock oder Kleid. Übrigens gibt es die Sock Boots in vielen verschiedenen Ausführungen: Boots, Overknees oder auch Stiefeletten.

Styling Tipps für schlanke Beine

Schlanke Beine gehören betont! Greift zu tollen Kleidern und Röcken aus edlen Stoffen wie Samt oder Leder. Kombiniert dazu hohe Stiefeletten oder sogar Overknees. Was ist schon heißer als lange und wunderschöne Beine?

Übrigens: Total im Trend liegen aktuell weiße Stiefel, die ihr auch als eng anliegende Sock Boots shoppen könnt!

Ihr seht: Für jede Beinform gibt es das richtige Stiefelmodell! Doch was ist bei Stiefeln in der Herbst/Wintersaison 2018 angesagt? Das will ich euch natürlich nicht vorenthalten, seht hier die schönsten Outfit Inspirationen zu den aktuellen Stiefel-Trends!

Rote und weiße Stiefel

Alles andere als klassisch: Diesen Winter sind besonders zwei Farben bei Schuhen angesagt: Rot und Weiß! Oh Schreck, sieht das nicht… eher nach Reeperbahn aus? Alles gut, Mädels, die Designer haben bei ihren Kollektionen Rücksicht auf unsere Ängste genommen und wirklich stilvolle Modelle entworfen.

Traut euch ruhig an den Mix verschiedener Trends! Mantel mit Leopardenprint und rote Stiefel sind zu viel für ein Outfit? Aber nein, das sieht einfach nur lässig aus, so wie hier:

 

Mehr über weiße Stiefel erfahrt ihr hier: Weiße Stiefel kombinieren: So stylt ihr den Trendschuh stilvoll!

Schlauchstiefel

Zu allererst: Habt ihr sie schon gesehen? Schlauchstiefel gehören diesen Winter zu den Must-haves unter den Schuhtrends. Während Kim Kardashian damit bereits Ende des letzten Winters für einen Aufschrei sorgte, sind die gewöhnungsbedürftigen Stiefel diese Saison jetzt schon u.a. bei Mango vertreten!

Lässig, lässiger, Trendoutfit:

 

Schlauchstiefel zu einer schlichten schwarzen Jeans, dazu ein Logo-Shirt und eine Baker Boy Mütze. Topmodern, Mädels!

Stiefel mit Schlangenprint

Animal Prints wie Leoparden, Schlangenhaut oder Zebrastreifen gehören zu DEN Trendmustern des Herbsts! Da wird auch vor Stiefeln nicht Halt gemacht. Während der Leopardenprint sich vor allem bei Mänteln, Hosen und Oberteilen durchgesetzt hat, ist das Schlangenhautmuster bei Stiefeln tonangebend.

Um den Print richtig in den Fokus zu stellen, kombiniert ihr ihn am besten zu schlichten, monochromen Outfits. Besonders schön finde ich diesen Look: Cremefarbener Lederrock zu einem groben Strickpullover und als Eyecatcher die Schlangenstiefel. Top!

 

Fazit

Bei der Vielzahl an Stiefelmodellen gibt es für jedes Bein eine perfekte Lösung. Egal ob kurze, lange, sehr schlanke oder etwas kräftigere Beine: Zu jeder Beinform lässt sich ein Stiefel kombinieren.

Welcher Stiefel-Trend gefällt euch am besten, ist ein absolutes No-Go dabei? Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben