Polka Dots kombinieren: So gelingt euch eine richtige Punktlandung

Styling Tipps für Polka Dots: So kombinieren wir das Pünktchenmuster richtig!

Dieses Jahr stehen wir voll auf Muster! Besonders Längsstreifen haben es uns angetan, doch sie haben eine ganz große Konkurrenz. Um welchen Print es sich handelt? Die Rede ist von Polka Dots, denn im Jahr 2018 punkten wir so richtig!

Die Retro-Punkte sind in verschiedenen Größen und Farben zurück in den Shops und da dürfen die richtigen Styling Tipps doch nicht fehlen! Wie ihr Polka Dots kombinieren könnt ohne wie Minnie Mouse auszusehen, zeige ich euch hier:

Was sind Polka Dots?

Hinter dem Begriff „Polka Dots“ versteckt sich nichts anderes als das gute alte Punktemuster, wobei dieses Jahr vor allem große Punkte angesagt sind. Dabei gibt es verschiedene Variationen: Besonders beliebt sind Schwarz-Weiß-Kombinationen, aber auch bunte Punkte sind diesen Sommer überall zu sehen. Die Punkte sind allerdings nicht regelmäßig, sondern versetzt angeordnet. Dadurch stechen Polka Dots auf jedem Kleidungsstück ins Auge und machen jeden Look zu einem Eyecatcher.

Punkte waren bereits im 19. Jahrhundert total angesagt und – richtig vermutet: Der Name geht auf den damaligen Tanztrend Polka zurück, denn dafür trugen Frauen üblicherweise Kleider mit Punkten. Außerdem bedeutet das polnische Wort „polka“ übersetzt „polnische Frau“. Aus diesen beiden Gründen spiegelt kaum ein anderes Muster Lebensfreude und verspielte Weiblichkeit so gut wider wie die süßen Punkte.

Und wer hat die großen Punkte weltweit bekannt gemacht? Richtig – die liebe Minnie Mouse. Sie machte gepunktete Midikleider in den 1950er zum Trend und diente auch als Inspiration für die schwingenden Kleider im Rockabilly-Stil. Damit ihr beim Tragen von Polka Dots nicht direkt einen neuen Spitznamen verpasst bekommt, zeige ich euch in meinen Styling Tipps, wie ihr das Punktemuster modern kombinieren könnt.

Styling Tipps für Polka Dots

Polka Dots lassen sich wirklich gut kombinieren und machen jedes Outfit direkt ein bisschen schicker. Die großen Punkte wirken sehr feminin, weshalb sie sowohl für Freizeitlooks und Business Outfits als auch für richtig gelungene Stilbrüche bei Streetstyles geeignet sind.

Punktemuster sieht man im Moment überall – auf Kleidern, Röcken, Blusen, Hosen und sogar Schuhen! Und das nicht nur in der klassischen Schwarz-Weiß-Kombination, sondern auch in knalligen Farben wie Rot, Blau, Grün oder Gelb. Dabei ist der Trend so schön vielfältig, denn die Punkte sehen auf jedem Kleidungsstück anders aus: Mal sehr groß und weit verstreut, mal klein und eng beieinander stehend. Abwechslungsreich ist der Polka Dots Trend allemal!

Blusen mit Polka Dots kombinieren

Gerade bei schönem Wetter machen leichte Blusen mit Polka Dots ordentlich was her und fallen ordentlich auf. Einen richtig schönen Look habe ich mal wieder auf Pinterest gefunden:

 

So kombiniert ihr einen modernen Polka Dots Look: Off-Shoulder-Bluse mit großen Punkten zu einer Matrix-Sonnenbrille, Destroyed Jeans und natürlich darf die Basttasche als Must-have Tasche des Sommer nicht fehlen. Ein bisschen 50ies, viel 2018, so geht das, Fashiongirls!

Röcke mit Polka Dots kombinieren

Polka Dots müssen aber nicht immer zwingend auf schwarzem oder weißen Untergrund abgebildet sein, auch auf einer farbigen Basis wie hier bei diesem Rock stechen die Punkte edel hervor:

 

Ist das nicht ein zauberhaftes Outfit? Zu einer weißen Bluse wirkt der Midirock mit Polka Dots richtig schick. Dazu ein Coin Necklace und eine Umhängetasche, schon punktet ihr mit eurem Schicklook so richtig auf der nächsten Hochzeit!

Kleider mit Polka Dots kombinieren

Kleider mit Polka Dots gehören zu den heißesten Trends des Sommers, was besonders auf Pinterest direkt ins Auge sticht. Outfit Inspirationen mit gepunkteten Kleidern werden im Moment am laufenden Band geteilt und man verliebt sich fast sekündlich in ein anderes Modell. Zwei besonders schöne Looks musste ich euch unbedingt einmal raussuchen.

Zum einen die klassische Kombination von weißen Punkten auf einem schwarzen Untergrund: Solch ein Maxikleid könnt ihr zu jeder Gelegenheit tragen! Ob beim Shoppingtrip, zum Kaffeedate oder im Büro: Ihr werdet immer edel und stylisch aussehen, aber nicht overdressed:

 

Bei wallenden Maxikleidern ist es nicht immer leicht, auch seine Figur in das beste Licht zu rücken, daher wurde hier mit einem Taillengürtel nachgeholfen, der die schmalste Stelle des Körpers vorteilhaft betont. Zu dem dunklen Look wurden auffällige rote High Heels mit Blockabsatz kombiniert – die perfekte Wahl, denn so setzt ihr einen richtig guten farblichen Akzent und könnt dank des breiten Absatzes trotzdem den ganzen Tag laufen. Und ganz wichtig: Wählt zu dem Gürtel und dem auffälligen Kleid nicht zu viel Schmuck. Ein Paar große Ohrringe reicht vollkommen!

Wer im Sommer nicht auf Schwarz/Weiß setzen möchte, der kann auch zu bunten Punkten greifen! Seht mal, wie frisch ein Off-Shoulder-Kleid mit roten Punkten auf weißem Untergrund aussehen kann:

 

Dazu eine Sonnenbrille im Retro-Look und ein angesagter Strohhut mit großer Krempe und fertig ist das perfekte Sommeroutfit!

Mustermix mit Polka Dots

Mode macht Spaß und erfordert manchmal auch Mut – das gilt besonders, wenn es zu Mustermixen kommt. Doch im Fall von Polka Dots werden wagemutige Fashiongirls belohnt!

Punkte lassen sich prima mit anderen Mustern kombinieren, dabei ist es egal, ob ihr zu gestreiften oder grafischen Mustern greift oder Punkte mit Punkten vermischt. Wichtig ist nur, dass ihr nicht mehr als zwei Muster mixt und die Teile aus einer Farbfamilie stammen bzw. sie zumindest gut miteinander harmonieren. Orangefarbene Streifen zu pinken Punkten würden die Augen eurer Mitmenschen schon sehr herausfordern. Wie es besser geht, seht ihr hier:

 

Für diesen schicken Look wurden zwei schwarz-weiße Muster gemischt. Obwohl die Prints auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen scheinen, ergänzen sie sich in der Kombination sehr gut. Hier gilt die gleiche Devise wie beim Kleiderkauf: Manches muss man einfach angezogen sehen!

Der Mustermix von Punkten und Streifen ist schon eher etwas für Fortgeschrittene, aber auch diese Styling-Aufgabe ist lösbar, wie ihr hier sehen könnt:

 

Das gestreifte T-Shirt im Marinestil zum süßen Pünktchenrock ist nicht gerade eine offensichtliche Wahl, passt aber gut zusammen! Durch die neutrale Jeansjacke und die farblich auf den Rock abgestimmte Tasche wirkt das Gesamtbild harmonisch. Ein toller Freizeitlook für den Sommer!

Do’s and Don’ts bei Polka Dots

Do’s für Polka Dots:

  • Freizeitlooks: Traut euch an den Mustermix
  • Business Outfits: Setzt Akzente mit Tüchern oder Strumpfhosen

Don’ts für Polka Dots:

  • Zu viel Mustermix, maximal zwei Prints vermischen!
  • Vermeidet zu wilde Farbmischungen

Wo kann ich Outfits mit Polka Dots kaufen?

Soo und jetzt interessiert euch natürlich alle brennend, wo ihr stylische Outfits mit Polka Dots shoppen könnt, richtig? Die größte Auswahl an Punktemustern habe ich bei River Island und ASOS gefunden. Kleiner Vorgeschmack gefällig? Kein Problem, hier kommt er:

Polka Dots kombinieren

Traumhafte Sommerkleider und stylische Overalls mit Punkten sollten unbedingt so schnell wie möglich in euren Kleiderschrank einziehen. Und am Beispiel des gepunkteten Blazers (erhältlich bei ASOS) seht ihr auch, wie modern und stilvoll Business Looks mit Polka Dots aussehen können!

Fazit

Nach den ganzen Outfit Inspirationen bin ich jetzt ein richtiger Fan des Polka Dots Trend! Welches Outfit hat euch am besten gefallen? Teilt mir das gerne in den Kommentaren mit, ich bin gespannt!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben