Ciao Weihnachtspfunde!

Das perfekte Sportoutfit: Darauf müsst ihr bei den verschiedenen Sportarten achten!

Finde das perfekte Sportoutfit und starte mit deinen guten Vorsätzen!

Es ist mal wieder soweit: Das Jahr hat frisch begonnen, wir sind hochmotiviert unser Leben mal wieder besser, gesünder und vor allem sportlicher zu gestalten! Habt ihr euch auch vorgenommen, die Weihnachtspfunde zu bekämpfen? Dann werden euch meine Styling Tipps garantiert helfen, um das perfekte Sportoutfit zu finden. Wohlfühlgarantie inklusive, denn nur so bleibt man auch am Ball!

Das perfekte Sportoutfit: Laufschuhe

Das perfekte Sportoutfit: Darauf müsst ihr achten!

2019 hat gerade erst begonnen und noch sind wir doch alle hochmotiviert, unsere sportlichen Vorsätze umzusetzen, oder? Also her mit den Sportklamotten, damit es schon bald heißt: Weihnachtspfunde ade! Doch selbst, wenn wir unseren inneren Schweinehund überwinden wollen, macht uns ein Thema doch immer ein bisschen Sorgen: Sehe ich in meinem Sportoutfit gut aus? Denn mal ehrlich: Schwitzend und mit hochrotem Kopf wirkt ja keiner so wirklich attraktiv. Und das ist auch okay so, denn schließlich arbeitet man gerade daran, fitter auszusehen. Um aber trotzdem auch während des Trainings nicht das Gefühl zu haben, sich verstecken zu müssen, spielt das richtige Sportoutfit eine große Rolle. Denn nur, wer sich beim Sport machen wohlfühlt, zieht sein Training auch länger als die ersten zwei Januarwochen durch!

Weg mit XXL-Schlabberpullovern beim Joggen und weiten Hosen beim Krafttraining! Ich verrate euch, wie ihr das perfekte Sportoutfit findet, das zu eurem persönlichen Geschmack passt und zudem noch für eure favorisierte Sportart geeignet ist. Egal ob entspanntes Yoga, das klassische Joggen, energiegeladenes Zumba oder kraftintensives Workout: Mit meinen Styling Tipps seht ihr dabei gut aus und fühlt euch auch so!

Das perfekte Sportoutfit für Yoga

Ihr wollt entspannt ins neue Jahr starten? Dann ist Yoga der optimale Einstieg, um den Weihnachtspfunden den Kampf anzusagen! Das perfekte Yoga Outfit sollte unbedingt atmungsaktiv und aus elastischem Material sein. Daher gilt: Baumwolle statt synthetischer Stoffe. Das Material der Kleidung darf zudem nicht allzu dünn sein, da sich eure Unterwäsche sonst unschön abzeichnet.

Yoga ist zwar entspannend, aber man muss sich in seiner Hose auch mal verbiegen können. Achtet darauf, dass der Bund eurer Hose nicht zu tief sitzt, damit ihr euch in jeder Pose wohlfühlt. Hier sind Leggings auf jeden Fall von Vorteil, da sie an Ort und Stelle bleiben und bei jeder Pose mit eurem Körper gehen, egal ob ihr die Beine streckt oder beugt.

Das Gleiche gilt für euer Oberteil: Um bei den Atemübungen nicht um Luft ringen zu müssen, solltet ihr zu einem etwas weiteren Top greifen, das euch auf keinen Fall einschnürt. Körperbetont könnt ihr euch auch noch nach dem Sport anziehen, um die Ergebnisse zu präsentieren. Während der Yoga-Stunde stehen Flexibilität und Bequemlichkeit im Vordergrund bei eurer Outfitwahl.

Feen-Tipp: Nehmt euch immer noch eine Jacke mit, damit ihr nach den anstrengenden Übungen nicht anfangt zu frieren, wenn es zum Enspannungsteil kommt. Und: Bei der Schuhwahl gibt es nichts zu beachten, denn Yoga wird vorzugsweise barfuß oder in Socken betrieben.

Das perfekte Sportoutfit Yoga

Bei der Farbwahl eures Yoga Outfits habt ihr freie Hand. Viele richten sich danach, welche Farben besonders beruhigend auf sie wirken. Deshalb sind gedeckte Farben wie WeißSchwarzGrauErdtöne und dunkle Grüntöne besonders beliebt. Absehen solltet ihr von Neonfarben, denn beim Anblick von einem grellen orangefarbenen Top kann sich doch wirklich niemand entspannen 😉

Das perfekte Sportoutfit zum Joggen

Joggen zählt nach wie vor zu den beliebtesten Sportarten. Woran das liegt? Joggen kann jeder! Egal wie alt ihr seid oder was eure Waage euch anzeigt: Mit Laufsport kann jeder sofort starten ohne sich erst in irgendeinem Fitnessstudio anmelden zu müssen. Das Einzige, worauf es ankommt, ist das richtige Sportoutfit.

Was ihr zum Joggen braucht? Natürlich eine Jogginghose – und zwar in ihrer eigentlichen Form und Funktion: Enganliegend und für den Sport gedacht. Wie, solche Jogginghosen gibt es auch? Da wäre euch doch jetzt fast die Chipstüte aus der Hand gefallen, oder? 😉 Aber mal Spaß beiseite: Jogginghosen haben ihren Namen nicht umsonst. Die richtige Sporthose macht das Laufen gleich viel angenehmer. Am besten sucht ihr nach Laufhosen aus scheuerarmen Material, die eng anliegen. Ein hoher Elasthan-Anteil sorgt für die nötige Bewegungsfreiheit. Wer jetzt zu Jahresbeginn mit dem Joggen starten will, sollte bei den frischen Temperaturen zu isolierenden Thermohosen greifen.

Bei Sport-Tops kommt es nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Funktionalität an. Zum Glück lässt sich das in diesem Fall gut miteinander verbinden: Transparente Mesh-Elemente und Cut-Outs sind nicht nur sexy, sondern wirken auch schweißregulierend. Generell gilt: Laufbekleidung muss atmungsaktiv sein! Setzt daher auf Mikrofaser-Stoffmixe, die den Schweiß effektiv aufnehmen und die Feuchtigkeit schnell nach außen absondern. Im Winter solltet ihr zudem unbedingt eine Laufjacke tragen, die den frostigen Wind abweist – und natürlich nicht die Handschuhe vergessen! Was jetzt noch fehlt? Für uns Mädels ganz klar der richtige Sport-BH, der alles stützt und am rechten Platz hält.

Das perfekte Sportoutfit Joggen

Last, but not least: Die wichtigsten Kleidungsstücke beim Joggen sind natürlich die Laufschuhe! Sie tragen euch Meter für Meter weiter in Richtung des fitten Körpers, den ihr euch für den Sommer 2019 wünscht! Sneaker gibt es wie Sand am Meer, doch achtet beim Kauf darauf, das ihr speziell für den Laufsport entwickelte Schuhe kauft, die auf die Anforderungen beim Joggen optimal abgestimmt wurden. Damit eure Füße beim Auftreten und Abrollen nicht zu sehr belastet werden, solltet ihr darauf achten, dass eure Laufschuhe ein gut gepolstertes Fußbett haben und die Schuhsohle gut gedämpft ist. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehle ich zusätzlich Laufsocken aus atmungsaktivem Material.

Das perfekte Sportoutfit für Zumba

It’s Zuuumba Time! Zumba ist DER Sporttrend der letzten Jahre, der weltweit in den Fitnessstudios zelebriert wird. Ihr wollt euch nach einem stressigen Arbeitstag richtig auspowern, eure Kondition trainieren und gleichzeitig ein paar Muskeln aufbauen? Dann ist Zumba definitiv der richtige (Tanz-)Sport für euch! Lateinamerikanische Rhythmen gepaart mit muskelaufbauenden Tanzschritten, die euch garantiert das ein oder andere Mal die Puste nehmen. Herrlich!

Doch was zieht man für diese aktive Sportart am besten an? Beim Zumba könnt ihr euch so richtig austoben: Ihr könnt mit engen Tanktops eure Figur betonen oder zu weiteren Oberteilen mit integriertem Sport-BH greifen. Vermeidet dabei Polyester und greift lieber zu atmungsaktiven Stoffen wie Mikrofaser oder Baumwolle. Ihr braucht euch natürlich nicht extra ein Zumba-Shirt zu kaufen, doch wer sich dem lebensfrohen Tanzsport anpassen will, der sollte auf Farbe setzen. Zumba ist bunt! Die dazu passende Hose könnt ihr je nach Jahreszeit wählen: Im Winter schützen euch lange Leggings vor einer Verkühlung vor Kursbeginn und im Sommer könnt ihr in kurzen Shorts zeigen, was das Training bisher gebracht hat.

Die richtigen Schuhe sind bei Tanzsportarten wie Zumba besonders wichtig, denn hier wird nicht nur viel mit den Hüften gewackelt, sondern auch viel gesprungen und sich gedreht. Um keinen falschen Schritt zu machen, solltet ihr zu stabilem Schuhwerk greifen, das euch bei jeder Bewegung einen guten Halt garantiert.

Das perfekte Sportoutfit Zumba

Das perfekte Sportoutfit fürs Workout

Tanzen, Joggen, Yoga und Co. sind nicht das Richtige für euch? Ihr wollt knallhart auf Muskelaufbau setzen? Dann ist das klassische Krafttraining an den Geräten im Fitnessstudio ideal für euch! Die richtige Trainingskleidung sollte einiges aushalten können, damit sie euren schweißtreibenden Anstrengungen standhalten. Dabei kommt es natürlich vor allem auf Bewegungsfreiheit an: Zu enge Kleidung schränkt euch bei Übungen für Trizeps und Co. ebenso ein wie extrem weite Kleidung, bei der euch zu viel Stoff im Weg steht. Zudem ist der richtige Sport-BH hier besonders wichtig. Sitzt er zu eng, steigt das Risiko für Rückenschmerzen nach dem Training. Ein zu weiter Sport-BH verrutscht hingegen schnell und bietet euch nicht den Halt, den ihr beim Workout braucht.

➡ Lest hier, worauf es beim BH-Kauf ankommt: Den richtigen BH finden – Mit diesen Tipps hat die Qual nun ein Ende

Generell solltet ihr auch beim Krafttraining zu hochwertigen, scheuerarmen Materialien greifen, die eure Haut atmen lassen, den Schweiß schnell nach außen transportieren und euch warm halten. So kühlt ihr während des Trainings nicht aus und beugt Verletzungen vor.

Das perfekte Sportoutfit Workout Krafttraining

Das perfekte Sportoutfit shoppen

Seid ihr motiviert und bereit loszulegen? Dann schnappt euch jetzt das perfekte Sportoutfit und ab geht’s! Den Weihnachtspfunden lassen wir dieses Jahr keine Chance – und mit der richtigen Sportbekleidung fühlen wir uns bereits jetzt supersüß und supersexy 😉 Egal ob ihr ein bequemes Yoga Outfit oder hochwertige Laufbekleidung sucht, in diesen Shops werdet ihr garantiert fündig:

Das perfekte Sportoutfit shoppen

Besonders schön finde ich übrigens die rechte Variante: Der Sport-BH ist bereits integriert und der locker fallende Schnitt vorne vertuscht noch das ein oder andere Pfündchen am Bauch.

➡ Dazu passt: Der Wohlfühlfaktor zählt: So könnt ihr eure Problemzonen beim Sport kaschieren

Fazit

So ihr lieben Sporty Spices, nach diesen Styling Tipps für das perfekte Sportoutfit lasse ich jetzt keine Ausreden mehr gelten! Ran an Leggings, Laufschuhe und Mesh-Oberteile und los geht’s! Ciao Weihnachtspfunde, hallo Bikinifigur 👙 Wenn man sich in seinem Outfit beim Sport wohlfühlt, geht man auch gleich mit einem besseren Gefühl und mehr Motivation zum Training – und hält dadurch auch durch!

Viel Erfolg bei euren guten Vorsätzen,

eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben