Zeige dich von deiner schönsten Seite: Das sind die 7 besten Tipps für das perfekte Selfie!

Mit diesen Tipps gelingt euch das perfekte Selfie!

Der Frühling ist in Sicht und wie glücklich wir darüber sind, müssen wir natürlich sofort mit unserem Smartphone festhalten. Die ersten Sonnenstrahlen sorgen für schönes Licht, grüne Bäume und bunte Blumen verschönern den Hintergrund 🌷 Nie ist das Setting für eine Fotosession so gut wie im Frühling. Doch wie schießt man eigentlich das perfekte Selfie? Damit ihr euch richtig in Szene setzen könnt, habe ich hier die 7 besten Tipps für das perfekte Selfie:

Das perfekte Selfie

Das perfekte Selfie:
Tipp 1 – Achtet auf die Beleuchtung

Für das perfekte Selfie spielt das richtige Licht eine große Rolle. Schöner Lichteinfall sorgt für einen strahlenden Teint und schärfere Konturen. Am schmeichelhaftesten ist natürliches Tageslicht. Draußen vor einer blühenden Frühlingskulisse ist das kein Problem, zu Hause solltet ihr euch in die Nähe eines Fensters stellen, in das Sonnenlicht einfällt. Dabei sollte das Licht entweder von vorne oder von hinten kommen, denn so vermeidet ihr Schatten im Gesicht. Positioniert euch im 45 Grad Winkel zum Lichteinfall, dann habt ihr optimales „Selfie-Licht“.

Das perfekte Selfie:
Tipp 2 – Die vorteilhaftesten Perspektiven

Zeigt her eure Schokoladenseite! Wer schon einmal versucht hat ein gelungenes Selfie zu machen, weiß aus Erfahrung, dass nicht jede Perspektive wirklich vorteilhaft ist. Da hat man sich schön zurecht gemacht, ist mit seinem eigenen Spiegelbild mehr als zufrieden – Bis unser Smartphone uns gnadenlos mit den Ergebnissen konfrontiert. Es gibt einige Perspektiven, die ihr von vorneherein unbedingt vermeiden solltet, damit euch das Selbstbewusstsein nicht verlässt. Fotos, die ihr von unten aufnehmt, lassen euch automatischer fülliger aussehen als ihr seid und sorgen für ein Doppelkinn. Haltet euer Handy immer ein wenig schräg nach oben. Hebt den Kopf ein bisschen an und blickt von unten nach oben in die Kamera. Das lässt euer Gesicht schmaler wirken.

Damit nicht jede einzelne Pore zu sehen ist, ist der richtige Abstand zwischen Gesicht und Kamera wichtig. Wer zu dicht mit dem Handy an sein Gesicht geht, verzerrt die Proportionen, was insbesondere im Nasenbereich Probleme schaffen kann, wo keine sind.

Die Zauberformel für das perfekte Selfie lautet „Zwei Drittel Gesicht, ein Drittel Hintergrund“. Auf einem Selfie sollte euer Gesicht den größten Teil einnehmen, doch ein schöner Hintergrund lässt das Bild noch einmal interessanter wirken.

Übrigens: Jeder Mensch hat ja eine Schokoladenseite, aber wusstet ihr schon, dass die Wahl der Gesichtshälfte eine Rolle dabei spielt, wie ihr auf andere wirkt? Man sagt, dass die linke Gesichtshälfte einen auf Bildern besonders attraktiv aussehen lässt, während die rechte Gesichtshälfte einen sympathisch und intelligent erscheinen lässt.

Das perfekte Selfie:
Tipp 3 – Der richtige Gesichtsausdruck

Was steht bei einem Selfie immer im Fokus? Richtig, euer Gesicht! Daher steht und fällt jedes gute Selfie mit eurem Gesichtsausdruck. Doch keine Sorge, ich rate euch jetzt nicht zu Posen wie einem Duck-Face, Kussmündern oder Ähnlichem, denn daran haben wir uns auf Instagram mittlerweile alle satt gesehen, oder? Der Trend geht – zum Glück – wieder hin zur Natürlichkeit. Das heißt: Setzt euer strahlendstes Lächeln auf! So wirkt ihr auf jedem Selfie authentisch und sympathisch.

Unterstützt den natürlichen Look mit dem richtigen Make-up. Die Augen sollten nicht zu dunkel geschminkt sein und Concealer hilft immer gegen lästige Augenringe.

➡ Hier findet ihr die besten Beauty Tipps, damit euer Make-up in der Frühlingssonne hält!

Das perfekte Selfie:
Tipp 4 – Wählt einen schönen Hintergrund

Bei einem Selfie steht ihr natürlich im Vordergrund, doch ihr solltet dabei auch auf eine schöne Umgebung achten. Gerade im Frühling gibt es unzählige Instagram-taugliche Plätze: Auf einer Parkbank mit all den grünen Bäumen im Rücken, auf einer Blumenwiese oder einfach auf einem sonnigen Platz mit malerischen Häusern im Hintergrund. Die Welt ist eure Spielwiese! Achtet bei belebten Plätzen nur darauf, dass der Hintergrund nicht zu unruhig ist. Viele Menschen lenken von euch ab und wollen womöglich gar nicht Stargast auf eurem Foto sein.

Für Selfies zu Hause gilt: Sucht euch eine schlichte Wand, gerne mit ein bisschen Wanddeko. Das wird viel schöner aussehen als das 3545584. Badezimmerbild auf Instagram zu posten 😉 Achtet vor allem darauf, dass nichts auf dem Bild landet, was dort nicht zu sehen sollte. Liegt da noch eine Socke in der Ecke auf dem Boden? Schnell weg damit!

Das perfekte Selfie:
Tipp 5 – Greift zu Hilfsmitteln

Schon gewusst: Es gibt allerlei hilfreiche Gadgets, die euch das Selfie machen erleichtern werden! Allen voran natürlich der bekannte Selfie-Stick, mit dem ihr aus einer größeren Distanz Bilder von euch machen könnt. Die künstliche Armverlängerung ist besonders für Selfies von großen Gruppen geeignet oder wenn ihr bei Städtereisen ein hohes Gebäude im Hintergrund haben möchtet.

➡ Hier bekommt ihr günstige Selfie-Sticks!

Das perfekte Selfie

Mittlerweile gibt es allerdings auch deutlich coolere Gadgets für Selfies. Besonders handlich sind sogenannte Handy Straps. Die Fingerhaltungen werden an der Rückseite eures Smartphones befestigt. Dadurch habt ihr optimalen Halt und verrenkt euch nicht die Finger beim Selfie schießen. Die Straps gibt es in verschiedenen Farben und schon für unter 10€!

➡ Hier bekommt ihr die praktischen Straps!

Das perfekte Selfie

Mein absolutes Highlight unter den Gadgets ist das Selfie Light! Noch nie gehört? Es handelt sich dabei quasi um einen Mini-Scheinwerfer in Ringform zum Aufsetzen. Ihr müsst das Selfie Light nur oben an euer Smartphone anklippen und schon werdet ihr eine deutliche Verbesserung der Belichtung feststellen! Das große Plus des Selfie Light: Die leuchtende Ringform spiegelt sich in euren Augen und sorgt um die Iris herum für einen tollen Effekt! Feen-Tipp für alle ambitionierten YouTuber unter euch: Das Selfie Light lässt sich auch am Laptop oder Tablet befestigen!

➡ Hier bekommt ihr das schmeichelhafte Selfie Light!

Das perfekte Selfie

Hilfsmittel für Selfies gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, da fällt es manchmal schwer zu entscheiden, was wirklich etwas taugt und ob sich die Investition lohnt. Interessiert es euch, was es sonst noch für hilfreiche Gadgets fürs Handy gibt? Einen unterhaltsamen Testbericht der unterschiedlichsten Hilfsmittel könnt ihr euch hier anschauen:

Das perfekte Selfie:
Tipp 6 – So pimpt ihr eure Fotos

Influencer, Stars und Sternchen sehen auf Instagram immer makellos aus – scheinbar mühelos! Doch glaubt mir: Dahinter steckt viel Arbeit. Kaum ein Influencer postet ein Selfie ohne es nachbearbeitet zu haben. Hier ein bisschen das Licht verändert, dort ein paar kleine Makel entfernt und alles insgesamt etwas strahlender gezaubert. Was die können, können wir doch schon lange! Bildbearbeitung am Smartphone ist schon längst nicht mehr nur etwas für Profis. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Apps, die ihr euch größtenteils sogar kostenlos herunterladen könnt.

Die Nachbearbeitung ist der Feinschliff, nachdem ihr alle Tipps wie das richtige Licht und eine vorteilhafte Perspektive beachtet habt. Die Apps helfen euch, kleine Korrekturen vorzunehmen, doch übertreiben solltet ihr es nicht. Zu extreme Filter und Lichtveränderungen fallen auf den ersten Blick auf und wirken unnatürlich. Und wer will schon, dass andere denken „Auf Instagram sieht sie viel besser aus“. Ziel ist es doch, sich selbst in ein gutes Licht zu rücken und nicht sich selbst bis zur Unkennlichkeit zu verändern.

Meine Favoriten unter den Bildbearbeitungs-Apps sind Afterlight (viele Filter für den perfekten Glow), PS Express (optimal, um kleine Makel im Gesicht zu entfernen) und Frontlash (eine App speziell für die Frontkamera, die für sanftes Licht sorgt). Viele schwören auch auf die App VSCO Cam mit der man Selfies knipsen und direkt bearbeiten kann. Snapseed ist ein weiterer beliebter Fotoeditor mit einer Vielzahl an Tools und Filtern.

Ein Tipp zum Schluss: Snapchat-Filter mit Hundeohren und Sternchen um den Kopf lassen niemanden attraktiver aussehen. Bleibt bei den „herkömmlichen“ Effekten wie Weichzeichnern und Wärme.

Das perfekte Selfie:
Tipp 7 – Die besten Filter auf Instagram

Wir lieben sie doch alle insgeheim, oder? Wovon ich spreche? Von Lark, Juno, Lo-Fi und Co.! Kein Selfie ohne einen schönen Instagram-Filter. Es macht doch wirklich Spaß, sich durch die verschiedenen Möglichkeiten zu klicken, die unsere Bilder noch schöner machen. Jede von uns kennt es doch: An manchen Tagen fehlt uns der natürliche Glow, da muss halt mal etwas nachgeholfen werden. Die Weichzeichner sorgen im Handumdrehen für makellose Haut und lassen uns strahlen. Probiert auf jeden Fall alle Filter einmal durch, bevor ihr euch auf einen festlegt. Die Intensität eines jeden Filters lässt sich ebenfalls einstellen. SOS-Tipp: Schwarz-Weiß-Filter kaschieren Augenringe und lassen einen immer gut aussehen.

Schon gewusst: Die drei beliebtesten Filter auf Instagram sind „Rise“, „Valencia“ und „Sierra“.

Welche Smartphones sind besonders gut für Selfies?

Smartphone ist nicht gleich Smartphone. Die Unterschiede bei der Qualität von Frontkameras sind immens – und gerade mit einer hochauflösenden Frontkamera steht und fällt doch jedes gute digitale Selbstporträt. Doch mit welchen Smartphones kann man am besten Selfies machen? Aktuell gehypt wird vor allem das Huawei P20 Pro. Die darin eingebaute Leica Triple-Kamera bringt Selfies auf ein ganz neues Level. Mit diesem Handy könnt ihr Selfies in Studioqualität machen!

Die Highlights des Huawei P20 pro sind ein spezieller Beauty-Filter und ein Bildschirm-Algorithmus, der jeden Hauttyp und Gesichtsformen erkennt und sich daran anpasst. Dadurch wirken Selfies noch natürlicher und ihr haut garantiert jeden mit eurem Selbstporträt auf Instagram um! On top kommen gute Bildbearbeitungsprogramme, die bereits installiert sind und nicht extra heruntergeladen werden müssen.

➡  Hier bekommt ihr das Huawei Pro20 Pro!

Das perfekte Selfie:
Outfit Inspos für Frühlingsfotos

Nach all den Hacks für das perfekte Selfie bleibt ja eigentlich nur noch eine Frage offen: Was ziehe ich an? Weg mit den warmen Wintermänteln, die Sonne ist wieder da! Daher habe ich hier gleich zwei Outfit Inspirationen mit denen ihr den Frühling auch modisch willkommen heißen könnt.

Das erste Outfit ist super geeignet für „zufällige“ Schnappschüsse während eines Spaziergangs durch die Frühlingssonne. Mit der weißen Basic Bluse zum gemusterten Rock und den weißen Sneakers strahlt ihr schon von Weitem und bringt das locker-leichte Gefühl des Frühlings in euren Streetstyle ein. Die Farbe Weiß grenzt sich in Parks super vom frischen Grün der Bäume ab und sorgt für interessante, kontrastreiche Fotos.

Das zweite Outfit ist ein monochromer Look, der sowohl für Shopping-Bummel als auch für Business Looks geeignet ist. Die pink-weiß gestreifte Bluse unter dem hellen Mantel sorgt im Büro für einen Gute-Laune-Farbklecks, während die Destroyed Jeans und die zarten Sneaker das Outfit auflockern. Ausgestattet mit einer Statement-Sonnenbrille und einer süßen Umhängetasche seid ihr hiermit perfekt gekleidet für den Alltag.

Um das Outfit für eine kleine Fotosession zu nutzen, solltet ihr die Sonnebrille natürlich abnehmen. Da bei einem Selfie das Gesicht im Vordergrund steht, könnt ihr das Outfit mit Ohrringen in Blütenform und einem roséfarbenen Lippenstift noch verschönern:

Ob das ganze Outfit oder nur die sichtbaren Accessoires für das Selfie: Greift zu zarten, frühlingshaften Farben! Sie schmeicheln eurem noch winterlich-blassem Teint und fügen sich hervorragend in die frühlingshafte Szenerie ein.

➡ Hier findet ihr alle Trendfarben 2019 und natürlich dazu passende Styling Tipps und Outfit Inspirationen!

Fazit:
So schießt ihr das perfekte Selfie

Der Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ könnte glatt als das Motto der Generation Selfie durchgehen. Wie man das perfekte Selfie macht will allerdings gelernt sein, denn hinter den „zufälligen“ Schnappschüssen steckt selbst bei den beliebtesten Influencer sehr viel Arbeit. Einfach darauf los schießen kann schnell zu schlechter Laune führen, wenn das Ergebnis so gar nicht mit dem guten Eindruck vom Spiegelbild zusammenpassen will.

Für das perfekte Selfie ist das Zusammenspiel von Licht, Perspektive und dem richtigen Hintergrund enorm wichtig. Wenn ihr die Tipps in meiner Anleitung für das perfekte Selfie beachtet, bekommt ihr bei den ersten Sonnenstrahlen garantiert ein umwerfendes Bild hin!

Markiert mich gerne auf Instagram auf euren Selfies und OOTDs! #fashionfee

➡ Hier gelangt ihr zu meinem Insta-Account!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren werden:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben