Beauty Hacks für den Sommer: So seht ihr auch bei Hitze top aus!

Einfache Beauty Hacks für den Sommer

Die Sommerzeit ist doch einfach wundervoll: Warme Temperaturen, leichte Kleidung, alle sind gut gelaunt 🙂 Doch aus Beauty-Sicht hat die Hitze auch so seine Tücken. Die Haare werden schnell strohig, Sonnenbrand sieht zu keinem Outfit gut aus und Schweißflecken machen sich breit. Welche Beauty Hacks dagegen wirklich helfen, zeige ich euch hier in meinem Sommer-Special:

Beauty Hacks für den Sommer

Sommer ahoi! Damit ihr den ohne Beauty-Pannen richtig genießen könnt, kommen hier die wichtigsten Tipps für heiße Tage:

Beauty Hack 1: Was hilft bei Schweißflecken auf der Kleidung?

Hot, hotter, Summer 2018! Im Moment haben wir ja richtig gutes Wetter, das uns des Öfteren auch mal ins Schwitzen bringt. Leider entstehen dadurch an T-Shirts und Kleidern schnell unschöne Schweißränder unter den Achseln. Diesem Schönheitsmakel an eurem Outfit könnt ihr aber ganz leicht entgegenwirken, indem ihr diese Stellen vor jedem Waschgang einmal kurz mit Zitronensaft behandelt. Probiert es aus!

P.S.: Die Zitrone ist im Sommer auch für Haut und Haare der ultimative Beautybooster!

Beauty Hack 2: Verschwitzte Haare

Ob beim Sonnen oder sogar Joggen – bei warmen Temperaturen ist es ganz normal, dass unsere Haare durch das Schwitzen schneller fettig werden. Doch um fettigen Strähnen vorzubeugen, gibt es einen einfachen Trick: Greift zu einem Deo-Roll-On und tragt ein bisschen davon an eurem Haaransatz auf, bevor ihr das Haus verlasst. Das hilft übrigens auch im Nacken 😉

Beauty Hack 3: Trockene Haare

Fettige Strähnen nach dem Schwitzen sind im Sommer das eine Problem, ein ganz anderes gibt es bei frisch gewaschenen Haaren: Durch die ständige UV-Strahlung werden sie immer trockener! Damit ihr im Herbst nicht mit trockenem und brüchigem Haar zu kämpfen habt, solltet ihr immer mal wieder eine Kokosöl Haarkur anwenden. So bekommen eure Haare ihren ursprünglichen Glanz und ihre Leichtigkeit zurück.

Dabei gilt: Je länger das Kokosöl in euren Haaren bleibt, desto effektiver und besser wird das Ergebnis. Viele Frauen schwören auf eine Kokosöl Haarkur über die gesamte Nacht. Wichtig ist, dass ihr eure Haare vorher gründlich wascht. Massiert das Kokosöl dann in eure Haare ein und wickelt ein Handtuch drum. So haben eure Haare genug Zeit, um sich vollständig zu regenerieren und Feuchtigkeit zu tanken.

Beauty Hack 4: So schützt ihr eure Haartönung

Es ist doch echt zum Haare raufen, was die Hitze mit unserer schönen Haarpracht macht! Nicht nur die Struktur leidet unter den warmen Temperaturen, sondern auch unsere Haarfarbe. Während viele die UV-Strahlen gerne nutzen, um ihre Haare natürlich aufzuhellen, ist dauerhafter Sonnenschein für all diejenigen mit einer dunklen Haartönung eine Katastrophe. Viel Sonne, aber auch Meer- oder Chlorwasser, bleicht unsere Haare aus, doch mit ein bisschen Essig lässt sich das vermeiden!

So funktioniert der Beauty Hack: Messt einen halben Becher Apfelessig ab und füllt ihn in eine Sprayflasche (z.B. von eurem leerem Hitzespray). Sprüht eure Haare damit gut ein und schon nach 10 Minuten könnt ihr eure Haare wieder gründlich auswaschen!

Der Glanz ist zurück! Für mehr Feuchtigkeit und einen schönen Geruch könnt ihr eure Haare dann noch einmal mit Kokosspray pflegen.

Beauty Hack 5: Was hilft gegen trockene Füße?

Lauft ihr im Sommer auch so gerne die ganze Zeit in Sandalen rum? Kann ich gut verstehen! Doch jeder noch so schöne Schuh verliert seine Wirkung, sobald man die trockenen Füße darin erblickt. Daher gilt: Immer schön die Füße pflegen – am besten mit einem regelmäßigen Fußbad.

So funktioniert der Beauty Hack: Vermischt zu gleichen Teilen Essig, Listerine und Wasser miteinander und taucht eure Füße für 15 Minuten dort ein. Schon sind eure Füße wieder zart und bereit für die Sandalensaison!

Beauty Hack 6: Die richtige Aufbewahrung von Make-up

Warme Temperaturen gehen auch eurer Kosmetik ganz schön an die Nieren. Besonders Lippenstifte finden den Sommer wortwörtlich zum Dahinschmelzen – und brechen dadurch schnell mal ab. Richtig ärgerlich! Lagert sie daher bei Temperaturen über 25°C am besten im Kühlschrank. So erspart ihr euch den Herzschmerz, wenn von eurer Lieblingsfarbe plötzlich nur noch ein Stummel übrig ist.

Tipps für ein gelungenes Sommer Make-Up habe ich übrigens auch für euch!

Beauty Hack 7: Anti-Körpergeruch

Wer schwitzt, der riecht auch irgendwann! Ist leider so… Doch euren Körpergeruch könnt ihr beeinflussen – und zwar mit Wasser! Viel trinken soll man im Sommer ja eh, doch große Mengen Wasser sorgen auch dafür, dass euer persönlicher Duft „verdünnt“ wird, sobald ihr ins Schwitzen kommt.

Beauty Hack 8: Hilfe bei Selbstbräuner-Streifen

Jeder Hauttyp ist anders und bei manchen will es mit der natürlichen Sommerbräune einfach nicht so recht klappen, egal wie lange sie in der prallen Sonne ausharren. Letzter Ausweg: Selbstbräuner! Doch die Verwendung von Selbstbräuner kann schnell mal schief gehen und es entstehen unschöne Bräunungsstreifen und Flecken. Für einen gleichmäßigen Teint könnt ihr die betroffenen Stellen mithilfe von Backpulver und Zitronensaft wieder aufhellen.

So funktioniert der Beauty Hack: Backpulver enthält Natriumhydrogencarbonat, weshalb es ein natürliches Bleichmittel ist. Vermischt ein bisschen Backpulver mit Zitronensaft, träufelt es auf ein Wattepad und wischt damit über die betroffenen Stellen. Schon setzt der Aufhellungseffekt ein.

Beauty Hack 9: Das hilft bei Sonnenbrand

Na, zu viel gesonnt und jetzt quält euch ein schmerzhafter Sonnenbrand? Dagegen könnt ihr mit ein paar Hausmitteln wie Aloe Vera, Gurken oder Apfelessig schnell vorgehen.

Tragt etwas Aloe Vera auf die verbrannten Stellen auf und ihr werdet merken wie schön kühlend das wirkt. Zudem beugt ihr so dem unschönen Pellen der Haut vor! Wie euch die anderen Hausmittel gegen Sonnenbrand helfen, habe ich euch natürlich auch zusammengefasst.

Fazit

Mit diesen einfachen Beauty Hacks kommen wir gut gestylt durch den Sommer und können das Wetter sorglos genießen ☀

Kennt ihr noch mehr Beauty Hacks für den Sommer? Dann verratet sie mir gerne in den Kommentaren, ich bin gespannt!

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben