Basics kombinieren: Mit wenig Teilen jeden Tag ein neues Outfit kombinieren!

Basics kombinieren? Ich zeige euch, wie es ganz einfach geht!

Ihr möchtet jeden Tag einen neuen Look, aber habt keine Lust ständig Geld für neue Trends auszugeben? Kein Problem! Mit den wichtigsten Basics im Kleiderschrank ist das tägliche Kombinieren ganz einfach. Denn gut kombiniert ist schließlich halb gewonnen.

Ihr wollt eure Basics kombinieren, aber wisst nicht, ob der Look gut aussieht? Damit ihr nicht jeden Morgen ratlos vor eurem Kleiderschrank steht, habe ich hier die ultimativen Tipps für euch vorbereitet. So spart ihr viel Zeit und viel Geld! 🙂

Basics kombinieren:
Darum braucht ihr sie im Schrank!

Echte Styling Profis wissen: Ein Kleiderschrank ohne Mode Basics ist einfach nicht vollständig! Zeitlose Basic Kleidung ist wichtig, um mit ein paar wenigen Handgriffen immer gut gestylt zu sein. Und zusätzlich erspart ihr euch viele verzweifelte Stunden vor eurem Schrank, weil ihr mal wieder nicht wisst, was ihr wie wozu anziehen sollt. Welche die absoluten Klassiker unter den Mode Basics und wie man sie kombinieren kann, zeige ich euch in meinen Styling Tipps für Basic Kleidung!

Styling Tipps mit der Basic Bluse

Die weiße Bluse gehört zu den wichtigsten Basics und sollte unbedingt in euren Kleiderschrank einziehen. Sie gehört zu den wenigen Kleidungsstücken, die mit Leichtigkeit elegante und sportliche Nuancen vereinen. Daher gilt: Wenn ihr noch keine schlichte Bluse in den gedeckten Farben wie Weiß, Schwarz, Grau und Beige habt, solltet ihr diese unbedingt auf eurer Shopping-Liste notieren.

Wie ihr die Bluse als eines der wichtigsten Basics kombinieren könnt und das am besten zu unterschiedlichen Anlässen? Das zeige ich euch hier!

Schick und Sportlich: Weiße Bluse + Jeans

Diese zwei Basics haben wir alle im Schrank: Eine schlichte Bluse und unsere Lieblingsjeans. Der Mix aus eleganten und sportlichen Kontrasten erweckt einen lässigen Look für den Alltag. Bei dieser Kombination ist es wichtig, dass ihr die Bluse nur vorne am Jeansknopf etwas reinsteckt. Die restliche Bluse hängt locker über den Bund. Das Beste: Ihr könnt dieses Outfit wirklich immer tragen. Ob zur Shopping-Tour mit euren Mädels, zum spontanen Dinner mit eurem Freund oder zum Meeting im Büro. Bei der Wahl der Schuhe ist der Anlass entscheidend: Eher sportlich oder schicker? Wer es etwas schicker mag, kann zur sportlichen Jeans sexy Pumps tragen. Für die Sportlichen unter euch gilt: gepflegte Sneaker!

Als Tasche eignen sich große Shopper, in die ihr wirklich viel verstauen könnt. So steht einem Abstecher mit euren Lieblingskolleginnen nach der Arbeit nichts im Weg!

Perfekter Business Look: Bluse + Rock

Für den Business Look könnt ihr die Bluse perfekt als Basic kombinieren. Am besten greift ihr zu einem Bleistiftrock, der allerdings nicht schwarz sein muss. Wenn ihr beruflich nur gedeckte Farben tragen dürft, eignen sich tolle Beige-, Grau- und Blautöne. Kombiniert den strengen Bleistiftrock mit einer lockeren Bluse in weiß und legt euch eine schöne Kette als Eyecatcher um den Hals. Wenn ihr nicht der Typ für Ketten seid, passen ebenfalls eine tolle Armbanduhr und ein schöner Ring super zu dem schlichten Outfit. Wer es noch etwas bürotauglicher möchte, kann zu einem Blazer greifen: Hier könnt ihr auch gerne zu auffälligeren Mustern greifen.

➡ Hier könnt ihr schöne weiße Blusen shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Blazer

 

Wie man den Blazer als eines der wichtigsten Basics kombinieren kann? Ganz einfach! Blazer dienen oftmals als Ersatz für leichte Jacken. Im Gegensatz zu Jacken wirken Blazer sehr elegant, stilvoll und werten sogar das simpelste Outfit auf. Daher sollten Frauen mindestens einen gut sitzenden Blazer besitzen, den sie jeden Tag als Basic kombinieren können. Ob Schwarz, Weiß oder knalligere Farben: Wenn ihr einen einfarbigen Blazer wählt, könnt ihr ihn problemlos zu verschiedenen Outfits stylen.

Wie ihr den Blazer am besten kombiniert, seht ihr hier:

Für den Abend: Cocktailkleid + High Heels

Ein echter Hingucker! Der (schwarze) Blazer ist der perfekte Begleiter für jede Abendveranstaltung. Ob zur Cocktailparty oder zum Dinner mit eurem Liebsten. Ihr könnt den Blazer ganz leicht zu einem Cocktailkleid kombinieren. Als Accessoires empfehlen sich auffällige Ohrringe oder eine Kette. Der Fokus auf Ohren oder Hals ist abhängig von eurem Kleid. Sehr zu empfehlen ist eine schöne Clutch, die farblich auf euer Kleid und eure Schuhe abgestimmt ist. Zu einem Cocktailkleid solltet ihr natürlich keine flachen Schuhe tragen. Hier gilt: High Heels und Sandaletten sind das Must-Wear!

Echt lässig: Boyfriend-Jeans + weißes Shirt

Den Blazer als eines der lässigsten Basics kombinieren? Natürlich! Wer glaubt, dass der Blazer nur schick und elegant sein kann, der täuscht sich. Für einen lässigen Blazer Look eignet sich eine lockere Boyfriend Jeans mit coolen Löchern am Knie. Dazu kombiniert ihr ein weißes Oversized-Shirt und schon steht euer Outfit. Eine ordentliche Portion Coolness verleiht ihr eurem Outfit durch angesagte Sneaker. Um eure Sneaker zum Hingucker eures Outfits zu machen, könnt ihr zu einer besonderen Farbe oder Muster greifen. Als Tasche empfehle ich euch eine lässige Beuteltasche, die eurem Look nicht die Show stiehlt. Schon habt ihr den ersten easy Look mit einem ultimativen Basic kombiniert.

➡ Hier könnt ihr schöne Blazer shoppen!

Styling Tipps mit den Basic Pumps

 

Pumps – eine ewige Liebe! Sie gehören zu den echten Allroundtalenten und sollten deswegen fester Bestandteil eures Schuhschrankes sein. Sie können schick, sie können lässig, sie können sogar sportlich!

Pure Eleganz: Bundfaltenhose + Pumps

Wenn ihr Pumps in klassischen Farben wie Schwarz, Grau oder Beige habt, könnt ihr absolut nichts falsch machen. Falls ihr spontan zu einer Abendveranstaltung müsst, aber gerade kein perfektes Kleid im Schrank hängt, retten euch die Pumps! Denn sie sind die Aushängeschilder von Eleganz und Sexyness. Daher gilt: Kombiniert eine tolle Bundfaltenhose oder eine Culotte mit einer schicken Bluse und euren Lieblings-Pumps. Wichtig ist nur, dass ihr auf euren Pumps sicher und selbstbewusst laufen könnt.

Coolness und Schick: Jeans + Pumps

Ihr seid auf dem Sprung zu einem Date, habt aber keine Zeit mehr, euch umzuziehen? Kein Problem! Schnappt euch eure Pumps und los geht’s! Pumps verleihen eurem gesamten Look eine ordentliche Portion Eleganz. Schnelle Outfit-Kombinationen mit Shirt und Jeans sind sogar echt angesagt. Achtet darauf, dass der Absatz eurer Pumps gepflegt und stabil ist. Abgetretene Absätze mit Kratzern und Macken wirken sehr ungepflegt. Investiert in qualitativ hochwertige Pumps, die ihr die nächsten Jahre über als Basic kombinieren könnt.

➡ Hier könnt ihr schöne Pumps shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Langarmshirt

 

Basics kombinieren klappt mit einem Langarmshirt wirklich gut! Denn das Allroundtalent gehört zu den wichtigsten Basics, die ihr in eurem Kleiderschrank haben müsst. Langarmshirts gibt es mittlerweile in zahlreichen Schnitten, Stoffen und Farben.

Achtet beim Kauf nur auf die Qualität eures Langarmshirts: Zu dünne Stoffe wirken schnell billig, worunter dann euer ganzer Look leidet. Statt ein Shirt aber einfach nur über eine Jeans zu kombinieren, könnt ihr aus dem tristen Basic einen echten Hingucker zaubern. Und so geht’s!

Sommer Streetstyle: Shorts + Langarmshirt

Dieses Basic kombinieren klingt schwer? Absolut nicht! Besonders im Frühling, wenn die Sonne schon schön scheint, aber es noch nicht warm genug für Shorts und Tops ist, dann ist ein Langarmshirt eine gute Alternative! Für einen chilligen Frühlingsnachmittag mit euren Freunden, könnt ihr eurer Shirt vorne einknoten und so ein wenig Haut zeigen. In Kombination mit einer coolen Destroyed-Shorts und tollen Sneakern, habt ihr schon einen lässigen Look. Um den Look abzurunden fehlen nur noch ein bunter Rucksack und eine coole Sonnenbrille. So wird aus einem vermeintlich langweiligen Shirt ein echt heißes Teil.

Sexy und dezent: V-Shirt + Culotte

Ob ihr es glaubt oder nicht: Langarmshirts können auch sexy sein. Eine besonders aufregende Kombination entsteht, wenn ihr eine angesagte Culotte zu einem (enganliegenden!) V-Shirt stylt. Das schöne und dezente Dekolleté verleiht dem gesamten Look die nötige Sexyness. Eine betonte Taille verschafft die Culotte, die durch ihren luftig leichten Stoff genug Spielraum für Lässigkeit lässt. Bei der Schuhauswahl entscheidet sich anhand eures Types. Lieber sportlich mir Sneaker oder kombiniert mit femininen Sandalen? Ihr habt die Wahl! 🙂

➡ Hier könnt ihr schöne Langarmshirts shoppen!

Styling Tipps mit der Basic Jeans

 

Das heiß geliebte Denim-Piece: Die Jeans! Bequem und trotzdem stylisch ist sie doch unser aller Liebling. Wie ihr das heißeste Basic-Teil kombinieren könnt? Easy! Jede von uns besitzt mindestens eine, die wir schon seit Jahren tragen und das so oft wir können. Einige von euch glauben vielleicht, dass Jeans-Looks schnell langweilig wirken, aber eigentlich ist die Jeans ein echtes Kombinationstalent. Mit diesem Basic kombiniert ihr die schönsten Looks und müsst euch nicht mal eine neue Hose kaufen, versprochen! 🙂

Kuschelig und cool: Strick-Cardigan + Denim

Im Winter sind Jeans echte Retter! Sie halten warm und bieten bei Minusgraden sogar genug Platz für eine Strumpfhose. Im Winter könnt ihr eure Lieblings-Jeans ganz toll mit vielen Strickpullovern und Cardigans kombinieren. Der Mix aus groben Strickereien und der klassischen Denim haben immer einen Hauch von Vintage. Diese einzigartige Nuance macht aus einem praktischen Look ein echtes Winter-Highlight. Mit groben Boots und einer femininen Kette rundet ihr das Zwischenspiel von derb und fein perfekt ab.

Sommerlich sexy: Off-Shoulder Bluse + Denim

Im Sommer könnt ihr eure Denim am besten mit einer aufregenden Off-Shoulder Bluse kombinieren. Der auffällige Schnitt und eure femininen Schultern ziehen garantiert die Blicke auf sich. So kann eure Basic Denim im Hintergrund bleiben und lässt genug Raum für ein besonderes Fashion-Highlight. Bei schulterfreien Oberteilen gilt: Lieber zu langen und auffälligen Ohrringen greifen. Ketten verfehlen oftmals ihre Wirkung.

➡ Hier könnt ihr sexy Jeans shoppen!

Styling Tipps mit den Basic Sneaker

 

Früher nur zum Sport, heute ein echtes Trendteil! Sneaker gehören in jeden Kleiderschrank und sind seit dem Casual Friday auch echt salonfähig geworden. Wer glaubt, dass Sneaker nur zu sportlichen Outfits kombiniert werden sollten, der braucht dringend Fashion-Nachhilfe.

Die großen Fashion-Victims und Blogger machen es vor: Sneaker gehen immer. Egal welchen Style ihr bevorzugt. Aber lest selbst:

Mädchenhaft: Midi-Rock + weiße Sneaker

Sneaker passen nur zu einer sportlichen Jeans? No way! In diesem Sommer dominieren Stilbrüche, die für echte Hingucker sorgen. Besonders traumhaft sind die Kombinationen mit Midi-Röcken und Sneaker. Der Kontrast zwischen der mädchenhaften Note und der sportlichen Einflüsse durch den Sneaker, lassen alle Blicke auf sich ziehen. Noch aufregender wird der Look, wenn ihr zu einem Midi-Rock aus Tüll greift. Oh ja! Ein wahnsinnig toller Look, der in dieser Saison keine Seltenheit sein wird.

Weiblich und sporty: Kleid + weiße Sneaker

Die Kombination mit dem Midi-Rock gefällt euch? Dann wird euch dieser Styling Tipp begeistern! Sneaker passen nämlich auch super zu sommerlichen Kleidern. Hier eignen sich vor allem Jersey Kleider besonders gut. So könnt ihr einen sportlichen Look kombinieren, der dabei weiterhin echt sexy ist. Betont eure Taille mit einem Gürtel und greift zu mehreren dünnen Ketten. Umso mehr Leichtigkeit, desto cooler euer Look.

➡ Hier könnt ihr schöne coole Sneaker shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Jeanshemd

 

Jeans geht nicht nur als Hose, sondern auch lässig als Hemd! Jeanshemden sind mittlerweile fester Bestandteil  der Fashionkollektionen. Mal sind sie tailliert, mal eher oversized, gecropped sogar ultralang. Fakt ist, dass jede von euch unbedingt ein cooles Jeanshemd besitzen sollte. Denn hier könnt ihr ganz easy ein Basic kombinieren und dabei morgens viel Zeit sparen.

Falls ihr unsicher seid, wie ihr das Jeanshemd als Basic kombinieren könntet, kommen hier ein paar hilfreiche Styling Tipps.

Totally Denim: Jeans + Jeanshemd

Jeanshemd und Jeanshose zusammen passt nicht? Aber so was von! Der totally Denim-Look ist nicht nur in Texas sehr beliebt. Dabei ist es wichtig, dass sich die Blautöne sogar unterscheiden. Gerne könnt ihr durch einen Gürtel die zwei Denimtöne durchbrechen. Achtet darauf, dass ihr euch entweder für warme oder kalte Jeanstöne entscheidet. Der Mix aus warm und kalt lässt das Outfit sonst sehr unruhig und unstimmig wirken. Bei den Schuhen könnt ihr frei nach Sneakern, Stiefeletten und Boots greifen. Grundsätzlich rate ich von Ballerinas und Sandalen ab. Diese wirken zu feminin zu dem totally Denim-Look.

Als leichte Jacke: Offenes Jeanshemd

Basics kombinieren und dabei richtig cool aussehen? Mit diesem Piece geht’s kinderleicht! Für einen lässig coolen Look könnt ihr das Jeanshemd einfach offen tragen. Darunter kombiniert ihr am besten ein T-Shirt und eine dunklere Jeanshose. Hier gilt: Setzt das Jeanshemd in Fokus! Deswegen solltet ihr bei einem offenen Jeamshemd auf den totally Denim-Look verzichten. Für die zusätzliche Portion Coolness passen Sneaker ideal zu eurem Look. Als Tasche empfehle ich euch eine lässige Beutel- oder Fransentasche.

Wenn ihr zu den mutigen Fashion-Girls gehört, sehen unter eurem Jeanshemd auch Crop Tops aus Ripp wirklich gut aus! Kombiniert dazu eine schwarze High Waist Jeans, das Denimhemd drüber und schon ist der Wow-Look fertig!

➡ Hier könnt ihr lässige Jeanshemden shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Ringelpullover

Streifen gehören zu den beliebtesten Mustern und sind nicht nur im Sommer angesagt. Querstreifen machen dick? Quatsch! Kombiniert den Ringelpullover als eines der wichtigsten Basics überhaupt!

Leicht und lässig: Culotte + Ringelpullover

Ringelpullover werden oftmals als altbacken und unmodisch bezeichnet. Dabei ist das Streifenmuster echt angesagt. Wichtig ist nur, dass ihr das Muster bewusst kombiniert. Im Frühling passt eine schöne weiße oder dunkelblaue Culotte perfekt zum Ringelpullover. Um den gesamten Look sexy aufzuwerten, könnt ihr zu aufregend roten Sandaletten oder Pumps greifen. Dazu den farblich abgestimmten Lippenstift und eine tolle Clutch dazu. Falls ihr es eher lässiger möchtet: Schnappt euch eure weißen Sneaker!

Schnell und einfach: Jeans + Ringelpullover

Ihr findet den Look jetzt schon langweilig? Abwarten, Girls! Denn bei diesem Look gibt es eine kleine Besonderheit! Als Detail könnt ihr unter den Pullover eine etwas längere Bluse tragen. Diese blitzt unter eurem Pullover hervor und macht aus einem Daily-Look etwas ganz Spezielles. Bei der Kombination mit einer Jeans solltet ihr den Fokus auf Details legen. Nehmt großen Schmuck, eine auffällige Tasche oder legt einen schönen Lippenstift auf.

➡ Hier könnt ihr süße Ringelpullover shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Kleid

 

Das kleine Schwarze geht immer? Oh ja! Es lässt sich kinderleicht im Alltag als Basic kombinieren. Dabei zählt vorab nur, dass ihr euch in eurem Basic Kleid wohlfühlt. Es spielt keine Rolle, ob es Schwarz, Weiß, Gelb oder Rot ist. Wählt einen klassischen und zeitlosen Schnitt, wie das Etuikleid. Damit seid ihr immer und überall perfekt gekleidet.

Wie ihr aber das Basic Kleid schnell und/oder besonders kombinieren könnt, verrate ich euch jetzt.

Klassich elegant: Kleid + Sandaletten

An dieser Kombination kommt ihr nicht vorbei. Besonders elegant wirkt das Basic Kleid in Kombination mit schönen Sandaletten, die eure Beine direkt etwas länger zaubern. Dazu solltet ihr eine schöne Clutch und zarte Schmuckstücke tragen. Damit ihr bei Wind und Wetter nicht friert, eignet sich ein längerer Blazer oder eine kurze Lederjacke im Bikerstil. Letzteres führt zu einem ganz besonderen Stilbruch, der immer angesagter wird. Natürlich passt auch ein Trenchcoat wirklich gut.

Extravagant: Oberteil über dem Kleid

Vor in den Übergangszeiten wie jetzt im kommenden Frühling eignen sich weitere Pullover perfekt als Jacken-Ersatz. Kombiniert das Kleid unter einen Strickpullover und greift zu einer schönen schwarzen Strumpfhose. Dazu passen Boots und Stiefeletten. Schon habt ihr eurer Basic Kleid perfekt für noch nicht ganz so warme Temperaturen gestylt.

➡ Hier könnt ihr das kleine Schwarze shoppen!

Styling Tipps mit dem Basic Trenchcoat

 

Aus der Modewelt ist er definitiv nicht mehr wegzudenken und sollte deshalb Bestandteil eures Kleiderschrankes sein: Der Trenchcoat. Kombinationsmöglichkeiten gibt es wirklich wahnsinnig viele.

Den Trenchcoat als eines der schönsten Basics kombinieren? Hier kommen zwei meiner absoluten Lieblings-Styling-Tipps:

Warm und Stilvoll: Rollkragenpullover + Trenchcoat

Ein echtes Allroundtalent! Der Trenchcoat ist ein geniales Basic und ihr könnt es einfach kombinieren. Perfekt für den Frühling ist die Kombination aus Schluppenbluse, Midi-Rock und Trenchcoat. Stilvoll wird der gesamte Look durch eine zarte schwarze Strumpfhose und aufregende Stiefeletten. Als Accessoires solltet ihr zu dezenten Ohrsteckern oder Armbändern greifen. Mit diesem einfach Casual Look betont ihr eure Weiblichkeit und seid immer angemessen angezogen!

Einfach und easy: Bluse + Trenchcoat

Einer der am schnellsten zu kombinierenden Looks ist dieser: aufregende Bluse mit V-Ausschnitt, enger Skinny Jeans und einem lässigen Trenchcoat drüber. Dazu nehmt ihr Sneaker, Sandaletten, Sandalen, Booties oder Stiefel – hier entscheidet ihr ganz nach eurem subjektiven Geschmack. Denn mit einem Trenchcoat macht ihr nie etwas falsch!

➡ Hier könnt ihr Trenchcoats shoppen!

Styling Tipps mit Accessoires

Basics kombinieren gelingt sehr gut mit Accessoires, denn auffällige Accessoires runden als Eyecatcher jedes Outfit ab. Das Beste: Hier kann jeder ganz nach seinem Geschmack wählen. Taschen, Sonnenbrillen, Schmuck, Hüte, Mützen und mehr. Der beste Hingucker ist natürlich eine auffällige Tasche zu einem schlichten Basic Look: Hier könnt ihr gerne mit einer besonderen Farbe, Prints oder metallischen Details spielen. Aber auch mit Schmuckstücken könnt ihr tolle Akzente setzen. Aber Vorsicht: Achtet darauf, dass ihr Gold- und Silberschmuck nicht miteinander kombiniert.

Übrigens können auch Nagellack, Lippenstift und Augen-Make-up als Accessoires dienen. Sie perfektionieren eurer Outfit und sorgen für eine persönliche Note. Dabei solltet ihr darauf achten, dass ihr eurer Make-up dem Anlass entsprechend wählt.

Fazit: Basics kombinieren – leichter als gedacht

Basics kombinieren fällt euch schwer? Nach diesen Styling Tipps bestimmt nicht mehr. Wichtig ist, dass ihr in eurem Kleiderschrank die wichtigsten Basics in hochwertiger Qualität habt. So spart ihr viel Geld und Zeit. Neue Looks lassen sich mit Basics leicht kombinieren, ohne neu shoppen zu gehen.

Manchmal erfordert ein neues Outfit ein wenig Mut, aber oftmals entsteht durch wenige Handgriffe ein echt besonderer Look. Achtet darauf, dass ihr nicht immer dieselbe Basic Kleidung kombiniert. Hübscht eure Lieblings-Outfits mit Accessoires wie einer Tasche, einer neuen Kette oder einem Schal auf. Dadurch setzt ihr bewusste Highlights und rundet euren Gesamtlook perfekt ab. Accessoires sind  die idealen Helfer.

Welcher Styling Tipp hat euch am besten gefallen? 🙂

Eure Fee

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Alle Kommentare

Kommentar schreiben