High Waist Jeans: Dieser Schnitt schmeichelt jeder Figur

Beim Thema Jeans liegt ein Schnitt ganz weit vorne: Die High Waist Jeans! Hosen mit dem extrahohen Bund haben ein paar entscheidende Vorteile, weshalb sie unter den Fashion Girls dieser Welt sehr beliebt sind.

Einen High Waist-Schnitt haben viele Jeans, doch wie kombiniert man die klassische High Waist Jeans am stylischsten, was muss man bei High Waist Shorts beachten und wie lässt sich bloß eine Boyfriend Jeans mit hohem Bund kombinieren? Und das Wichtigste für uns Frauen: Für welchen Figurtyp ist eine High Waist Jeans besonders vorteilhaft und was sollte man beim Styling unbedingt vermeiden? Antworten auf all diese Fragen bekommt ihr hier:

High Waist Jeans

Was ist eine High Waist Jeans?

High Waist bedeutet übersetzt „hohe Taille“ und bezeichnet einen Hosenschnitt mit hohem Bund, der auf der Taille sitzt statt wie üblicherweise kurz über der Hüfte. Der Schnitt ist bereits seit den 1980er Jahren sehr beliebt, wodurch er vielen noch unter dem Namen Karottenhose geläufig ist. Ursprünglich wurde die High Waist Jeans sowohl für Männer als auch für Frauen designt, mittlerweile hat sie sich allerdings hauptsächlich im Segment der Damenbekleidung durchgesetzt.

Die Vielfalt bei High Waist Jeans ist riesig, nicht nur was das Modell angeht. So gut wie jede Jeans gibt es sowohl mit einem normalen Bund als auch mit dem figurschmeichelnden hohen Bund zu kaufen. Von der Skinny Jeans über Boyfriend und Mom Jeans bis hin zu Jeans Shorts können sich Liebhaber des Schnittes austoben. Das gilt auch für die Stilrichtung: Besonders bei Shorts sind Modelle im Vintage oder Bohemian Stil mit aufwendigen Verzierungen beliebt, während im Falle von Skinny und Boyfriend Jeans der Destroyed Look angesagt ist.

Die High Waist Jeans auf einen Blick:

  • Jeansschnitt mit hohem Bund, der auf der Taille sitzt
  • in verschiedenen Varianten erhältlich
  • vielfältig kombinierbar

High Waist Jeans kombinieren – So trägt man sie richtig

Da der Begriff High Waist sich lediglich auf die Bundhöhe bezieht und nicht auf den Schnitt der Hosenbeine, gibt es verschiedene Jeansmodelle mit hohem Bund. Allen voran natürlich die klassische Skinny Jeans, aber auch die Boyfriend Jeans überzeugt in der High Waist-Variante. Für den Sommer besonders vorteilhaft sind High Waist Jeans Shorts und Jeansröcke. Wie ihr diese unterschiedlichen Modelle am besten kombinieren könnt, zeige ich euch jetzt in den Styling Tipps für die High Waist Jeans.

So kombiniert ihr eine klassische High Waist Jeans

Wir lieben doch alle den Klassiker: Die High Waist Skinny Jeans! An den Beinen schön enganliegend betont sie unseren Körper von der Hüfte bis zum Knöchel, während sie durch den High Waist-Schnitt gleichzeitig das ein oder andere Pölsterchen am Bauch verdeckt. Die perfekte Hose! Und das haben auch die Stars erkannt: Die coolsten Streetstyles mit der High Waist Skinny Jeans kreiert eindeutig Kendall Jenner. Und was sie trägt, ist Trend!

Im Sommer lässt sich die High Waist Skinny Jeans besonders gut mit kurzen Crop Tops kombinieren. Durch den hervorblitzenden Hautstreifen zwischen Top und Hose wird der Look aufregend ohne zu gewollt zu wirken. Wer neben seiner Taille auch seine schönen Schultern zeigen möchte, der trifft mit gestreifen Off-Shoulder-Blusen dieses Jahr modemäßig den richtigen Nerv:
 

Ihr fühlt euch mit längeren Oberteilen zur High Waist Skinny Jeans einfach wohler? Kein Problem, steckt es entweder lässig nur vorne in den Bund oder komplett in die Hose. Das hebt eure schmale Taille zusätzlich hervor!

Die High Waist Skinny Jeans ist zudem ideal für alle, die ihre Beine in Szene setzen wollen: Durch den hohen Bund verschiebt sich der Fokus auf die obere Körperhälfte, wodurch eure Beine optisch länger wirken. Verstärken könnt ihr diesen Effekt mit hohen Schuhen wie High Heels oder sommertauglichen Wedges.

Do’s für die klassische High Waist Skinny Jeans:

  • Crop Tops, Off-Shoulder-Blusen, enge Tops
  • Schmale Gürtel
  • Sneaker, High Heels, Wedges, Espadrilles

Styling Tipps für High Waist Jeans Shorts

Im Sommer sind kurze Hosen Pflicht! Und da gibt es auch keine Ausreden, denn für jede Figur lassen sich die richtigen Shorts finden. Besonders vorteilhaft – ihr ahnt es schon – sind sie mit einem hohem Bund. Die kurzen Hosen sind unangefochten die besten Schummel-Booster für eure Beine: Hoher Bund + kurze Shorts = Endlosbeine!

Beim Styling habt ihr hier komplett freie Hand: Kombiniert wird, was gefällt! Das gilt sowohl für die Hose selbst, die ihr in verschiedenen Waschungen, in Destroyed Optik oder mit auffälligen Ethnomustern wählen könnt als auch für die dazu passenden Oberteile. Besonders trendy zu Jeans Shorts sind gemusterte Blusen mit Statementärmeln:
 

Dazu ein Gürtel in einer Kontrastfarbe, farblich passende Boots und die Sonnenbrille natürlich nicht vergessen!

Wer im Sommer den Boho Look liebt, der kann zu seinen High Waist Jeans Shorts wunderbar verspielte Oberteile mit Spitze kombinieren oder auf Häkeltops setzen.

Do’s für High Waist Jeans Shorts:

  • verspielte Tops, Häkeltops, weite Blusen
  • Gürtel, die farblich hervorstechen
  • Sneaker, Boots, Wedges, Espadrilles

So lässt sich eine High Waist Boyfriend Jeans kombinieren

Die lässige Boyfriend Jeans ist das Gegenmodell zur klassischen Skinny Jeans: Sie umschmeichelt die Figur und hat angenehm weite Hosenbeine, die nach unten hin enger werden. Üblicherweise sitzt eine Boyfriend Jeans tief auf der Hüfte, doch den bequemen Schnitt an den Beinen gibt es auch kombiniert mit einem hohen Bund. Dadurch ist die High Waist Boyfriend Jeans gleich in doppelter Hinsicht vorteilhaft für eure Silhouette: Durch den weiten Schnitt an den Beinen umspielt sie locker eure Oberschenkel und den Hintern, dazu kaschiert der hohe Bund einen kleinen Bauchansatz problemlos (im Gegensatz zur normal geschnittenen Boyfriend Jeans).

Boyfriend Jeans sind einfach der coole große Bruder unter den Jeansmodellen, weshalb ihr ihn auch dementsprechend stylen könnt:
 

In einem klassischen Jeansblau lässt sich die High Waist Boyfriend Jeans hervorragend mit einem angesagten Logoshirt kombinieren, das locker in den Bund gesteckt wird. Ein Gürtel sorgt für den Eyecatcher-Moment und lenkt die Blicke zusätzlich auf eure schmale Taille. Dazu tragen wir dieses Jahr Sonnenbrillen mit schmalen Gläsern und fertig ist der Lässig-Look!

Do’s für High Waist Boyfriend Jeans:

  • Blusen, Spitzentops, Crop Tops
  • Schwarze Lederjacken
  • Hochwertige Gürtel mit auffälliger Schnalle
  • Tiefe Sneakers, Mules, Slingbacks, High Heels

Welche Schuhe passen zur High Waist Jeans?

Ein Outfit wird ja erst mit den richtigen Schuhen perfekt, was beim High Waist-Schnitt besonders leicht geht. Welche Schuhe ihr zu High Waist Jeans kombiniert, hängt nämlich hauptsächlich von eurem Geschmack und eurem Look ab. Zu sportlichen Outfits mit der High Waist Skinny Jeans passen Sneaker natürlich am besten, während ihr den ultimativen Sommerlook mit Sandalen zur High Waist Jeans Shorts zusammenstellen könnt.shutterstock_701068183

Vorsichtig sein müsst ihr nur bei den weiteren Hosenbeinschnitten, wie etwa bei der High Waist Boyfriend Jeans: Hier dürfen die Schuhe nicht zu grob und klobig sein, sonst staucht ihr euer Bein optisch und der positive Effekt durch den hohen Bund geht verloren. Greift lieber zu filigranen Schuhen wie Kitten Heels oder Slingbacks.

Für welchen Figurtyp eignet sich die High Waist Jeans?

Spezielle Schnitte werfen häufig Fragen auf, in diesem Fall vor allem eine: Wer kann eine High Waist Jeans überhaupt tragen? Da der hohe Bund ein absoluter Figurschmeichler ist, lautet die Antwort ganz klar: Jeder Figurtyp kann sie problemlos in seine Outfits einbauen. Jeans mit hoher Taille strecken die Figur und kaschieren zudem einen kleinen Bauchansatz hervorragend. Dadurch zaubern sie eine schöne Silhouette und sind für jeden Look zum empfehlen.

Große und schlanke Menschen werden in der Regel kein Problem damit haben, die passende High Waist Jeans für ihre Figur zu finden. Durch den hohen Bund wird der Fokus nach oben verschoben, wodurch lange Beine noch länger wirken. Ein Traum für uns Frauen!

Aber auch für Frauen mit einem kleinen Bauch und breiten Hüften ist der hohe Bund ideal, denn er hebt eure schmalste Körperstelle hervor: Die Taille! High Waist Jeans gibt es üblicherweise entweder aus Baumwolle oder mit Stretch. Letzteres ist bei ein paar kleinen Problemzonen natürlich immer unser Favorit, denn Stretchhosen weiten sich und passen sich dem Körper an, sodass nirgends etwas unvorteilhaft herausschaut.

Wo gibt es günstige High Waist Jeans?

Die letzte wichtige Frage: Wo kann man stylische High Waist Jeans günstig online kaufen? Die Auswahl an Online Shops ist natürlich groß, aber die schönsten Hosen habe ich hier gefunden:

Kleiner Vorgeschmack gefällig? Den gibt es hier:High Waist Jeans günstig kaufen

High Waist Jeans sind in vielen Varianten erhältlich: Sowohl als klassische Bluejeans in Destroyed Optik als auch mit angesagten Längsstreifen und nicht zu vergessen in Form von High Waist Shorts für den sportlichen Athleisure Look. Das Schöne an dieser Vielfalt ist, dass ihr so für jeden Anlass die passende High Waist Jeans finden werdet!

Der High Waist Trend hat sich bei allen Jeansmodellen durchgesetzt und ein Ende des Hypes ist nicht in Sicht, weshalb sie auf jeden Fall eine gute Investition sind.

Fazit

Die High Waist Jeans ist eins der angesagtesten Jeansmodelle und durch die Vielzahl von Schnitten für jeden Figurtyp tragbar. High Waist Jeans lassen sich je nach Ausführung problemlos zu verschiedenen Anlässen kombinieren und heben immer eure Vorzüge hervor. Der figurschmeichelnde Jeansschnitt sollte daher in keinem Kleiderschrank fehlen!

Alle Kommentare

Kommentar schreiben