Bootcut Jeans: Styling Tipps für den Jeans-Klassiker

Die Jeans gehört zu den beliebtesten Kleidungsstücken der Welt, was vor allem an ihrer Vielseitigkeit liegt. Es gibt für jede Figur und jeden Geschmack den richtigen Schnitt. Besonders bekannt ist die sogenannte Bootcut Jeans.

Gehört hat den Begriff bestimmt jeder schon einmal, doch was verbirgt sich dahinter: Was ist eine Bootcut Jeans, wie kann man eine Bootcut Jeans kombinieren und welche Schuhe trägt man zu einer Bootcut Jeans? Antworten auf all diese Fragen bekommt ihr hier:

Was ist eine Bootcut Jeans?

Bootcut“ bedeutet übersetzt so viel wie „Stiefelschnitt“ – und genau das beschreibt die Denim und ihre Tragweise bereits perfekt. Eine Bootcut Jeans ist eine Form der Schlaghose, das heißt sie liegt an den Oberschenkeln eng an und wird knieabwärts immer weiter. Im Gegensatz zu Flared Jeans fallen Bootcut Jeans ab dem Knie nicht ganz so weit aus, weshalb sie als die „Light“-Variante der Schlaghose bezeichnet werden kann.

Der Schnitt wurde ursprünglich für das amerikanische Militär entworfen, damit die Soldaten ihre Stiefel unter der Hose tragen konnten. Der Schnitt hat sich durchgesetzt und ist auch bei Damenhosen mittlerweile sehr beliebt. Die ausgestellten Hosenbeine machen es möglich, dass man sie problemlos über Stiefel und Boots ziehen kann. Die bequeme Passform ist zudem ein Figurschmeichler, der eine tolle Silhouette zaubert!

Die Bootcut Jeans gehört neben der Skinny Jeans und der High Waist Jeans zu den Klassikern unter den Jeansschnitten und ist daher ein Basic, auf das ihr in eurem Kleiderschrank nicht verzichten solltet! Eine Bootcut Jeans ist je nach Waschung zu jedem Anlass und für jeden Figurtyp tragbar.

Die Bootcut Jeans auf einen Blick:

  • Enganliegend an den Oberschenkeln
  • Weit ausgestellte Hosenbeine
  • Ideal zu Stiefeln und Boots
  • Light-Form der Schlaghose

Bootcut Jeans kombinieren – So trägt man sie richtig

Bootcut Jeans lassen sich sehr gut kombinieren, da sie in verschiedenen Farben, Waschungen und Bundhöhen erhältlich sind. So lässt sich für jeden Anlass das passende Modell finden!

Casual Looks mit der Bootcut Jeans kombinieren

Freizeitlooks mit der bequemen Denim lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise kombinieren. Grundsätzlich gilt: Je auffälliger die Waschung ist, desto legerer wirkt die Hose. Im normalen Alltag könnt ihr daher gerne zu einer Destroyed Jeans greifen.

Ihr braucht eine Outfit Inspiration? Kein Problem! So geht ein Casual Look mit einer zerrissenen Bootcut Jeans: Kombiniert dazu einen schönen Hoodie wie zum Beispiel von naketano, greift zu farblich passenden Sneakern und denkt an die Accessoires wie feminine Perlenohrringe und einen Gürtel. Und fertig ist der Look:

**

So eine Destroyed Jeans könnt ihr euch übrigens ganz leicht selber machen!

Wer lieber auf casual-schick setzen möchte, der sollte zu einer dunklen Waschung greifen. Dazu ein Top, ein luftiger Cardigan und braune Accessoires wie die obligatorischen Boots und eine Ledertasche. Große Ohrringe und eine Sonnenbrille runden das Outfit ab.
**

Do’s für Casual Looks mit einer Bootcut Jeans:

  • Auffällige Waschungen
  • Lässige Schuhe wie Sneakers und Boots
  • Mit Accessoires wie Schmuck und Gürteln arbeiten

Wie trage ich eine Bootcut Jeans elegant?

Bei schicken Looks, die sogar bürotauglich sein sollen, gilt das Gegenteil: Je schlichter die Hose ist, desto edler wirkt sie. Greift für eure Business Outfits daher am besten zu dunklen Waschungen ohne viele Verzierungen. Wie das richtig geht, seht ihr am Beispiel von Jennifer Aniston:

**

Die Schauspielerin hat ihre dunkelblaue Jeans zu einer weißen Bluse und einem Blazer mit Nadelstreifen kombiniert. Seriös und stilvoll hat sie einfach drauf! Dazu eine Kette, die in das Dekolleté gleitet und eine Tasche, in die auch viel reinpasst, und fertig ist der Bürolook!

Do’s für Schicklooks mit einer Bootcut Jeans:

  • Dunkle Waschungen ohne viel Schnick Schnack
  • (Schluppen-)Blusen und Blazer
  • Hochwertige Accessoires

Welche Schuhe passen zur Bootcut Jeans?

Zu Bootcut Jeans passen – ihr ahnt es schon – Stiefel und Boots natürlich besonders gut. Im Winter ist diese Denim eine gute Wahl, da ihr die weiten Hosenbeine problemlos über eure Winterschuhe bekommt. Aber auch im Sommer wirkt die abgeschwächte Form der Schlaghose sehr gut zu hohen Schuhen wie High Heels oder Sandaletten. Vermeiden solltet ihr hingegen komplett flache Schuhe wie Ballerinas. Bei ihnen ist die Gefahr groß, dass die Jeans auf dem Boden aufliegt, was den Schlankmacher-Effekt der ausgestellten Hosenbeine zunichte macht und euch optisch staucht.

Do’s bei Schuhen zur Bootcut Jeans:

  • Stiefel
  • Ankle Boots
  • High Heels
  • Sandaletten

Dont’s bei Schuhen zur Bootcut Jeans:

  • Flache Schuhe wie Ballerinas und Espadrilles

Für welchen Figurtyp eignet sich die Bootcut Jeans?

Fragt ihr euch nach den schönen Outfit Inspirationen jetzt auch, wer Bootcut Jeans tragen kann? Die Antwort lautet zum Glück: Jeder Figurtyp! Bootcut Jeans sind tolle Figurschmeichler, die jeder Frau eine schöne Silhouette zaubern! Durch die verschiedenen Waschungen und Bundhöhen ist es ganz einfach, die passende Schlaghose für jede Figur zu finden.

Ein kleines Bäuchlein kann man super mit einer High Waist Bootcut Jeans kaschieren, während Cropped Flared Jeans die Beine optisch strecken. Wer seine Problemzone an den Waden sieht, hat mit einer Bootcut Jeans den perfekten Schnitt gefunden: Hier sind die Hosenbeine unten garantiert nicht zu eng und sie kaschieren stramme Waden dabei zugleich.

Bootcut Jeans kombinieren: Wer kann Bootcut Jeans tragen

Generell gilt: Helle Waschungen sind ideal für dünne Frauen, die sich gerne ein paar Kurven dazu schummeln möchten. Dunkle Waschungen hingegen sind Schlankmacher, durch die Hintern und Oberschenkel schmaler wirken.

Große Frauen wirken durch Schlaghosen noch größer, was den ganzen Körper ein ganzes Stück schlanker schummelt. Kleine Frauen können sich mithilfe einer Bootcut Jeans richtig gut strecken! Das klappt am besten, wenn ihr zu einem hohen Bund und einem Cropped Modell greift. Dieser Schnitt verlagert den Fokus auf euren Oberkörper und lässt eure Beine durch die verkürzten Hosenbeine länger wirken.

Wichtig für jeden Figurtyp ist, dass die Jeans niemals auf dem Boden aufliegt oder unschöne Falten wirft, denn sonst ist der Streckungseffekt dahin.

Wo kann man günstige Bootcut Jeans kaufen?

Die letzte wichtige Frage: Wo kann man die vorteilhafte Bootcut Jeans günstig online kaufen? Die Auswahl an Online Shops ist natürlich groß, aber die schönsten Hosen habe ich hier gefunden:

Kleiner Vorgeschmack gefällig? Den gibt es hier:Bootcut Jeans kombinieren: Wo kann ich Bootcut Jeans kaufen?

Bootcut Jeans gehören zu den absoluten Basics unter den Jeans und sind in vielen Waschungen erhältlich: Sowohl als klassische, helle Bluejeans als auch in schönen dunklen Tönen. Mit hellen Waschungen könnt ihr beispielsweise euren Hintern vergrößern, dunkle Waschungen lassen alles etwas schmaler wirken. So lässt sich für jeden Figurtyp die richtige Bootcut Jeans finden, egal ob bei River Island, Jeans Direct oder bei Otto.

Fazit

Die Bootcut Jeans gehört zu den zeitlosen Passformen unter den Jeansschnitten und ist für jeden Figurtyp tragbar. Sie lassen sich je nach Ausführung problemlos zu verschiedenen Anlässen kombinieren und heben immer eure Vorzüge hervor. Der figurschmeichelnde Schnitt sollte daher in keinem Kleiderschrank fehlen!

Alle Kommentare

Kommentar schreiben